huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
Florian Machl
Die historische Turnierarena ist eine der beeindruckendsten Kulissen für ein Ritterturnier in Österreich.

Normani Reiter
Die Rittergruppe Normani zeigt ihre Künste.

Normani
Kampf am Boden ...

Normani
... und die Königsdisziplin Tjost hoch zu Ross.

Florian Machl
Das Marktleben ist an diesem Wochenende kostenfrei zu besuchen!

Florian Machl
Für jung und alt werden auch diverse Aktivitäten am Marktareal angeboten - zum Beispiel Bogenschießen.


Zweites Krone Ritterturnier auf Schloss Rosenburg
Ritterturnier und Greifvogel-Flugshow
Renaissanceschloss Rosenburg
10.10.2013 07:27

Nach fast 200 Jahren Dornröschenschlaf wird der Turnierhof auf Schloss Rosenburg im Oktober 2013 ein weiteres Mal seiner Bestimmung zugeführt. Von 11. bis 13.10.2013 hallt wieder das Donnern der Hufe von feurigen Pferden durch die Arkaden, Fanfaren ertönen von den Türmen. In ihren Standesfarben gewandete Ritter messen sich beim klassischen Lanzenturnier zu Pferd. Nach den ersten Durchgängen wird der Sieger nach alter Tradition und Sitte im Schwertkampf am Boden, Mann gegen Mann, ermittelt.

Der enorme Erfolg des Historischen Burgtreibens im April 2012 hat sich weit über die österreichischen Grenzen herumgesprochen. Eine wahre Flut an Besucheranfragen und zahlreiche Bewerbungen von erstklassischen Reitergruppen aus ganz Europa war die Folge. Alle zusammen waren sich einig, dass es kaum ein besseres Ambiente für ein historisches Fest gibt als die Rosenburg. Somit entschloss sich der Besitzer in Kooperation mit der größten Tageszeitung Österreichs das Rosenburger Ritterturnier ins Leben zu rufen. Dieses Turnier wird nun 2013 bereits zum zweiten Mal veranstaltet.

Daneben stellen die Falkner aus dem Renaissancefalknerhof Rosenburg das fliegerische Können von Falken und anderen Greifvögeln unter Beweis. Weitere hochkarätige Künstler unterhalten das Publikum. Aus fernen deutschen Landen sind die weithin bekannten "Forzarello" angereist, um mit Späßen und Schabernack zu begeistern. Die nicht nur auf der Rosenburg bewährten und beliebte Musikformation "Gral" unterlegen die Show mit mitreissenden Klängen auf ihrem historischen Instrumentarium.

Zwei weitere heimische Musiker unterstützen mit ihrem Tavernenspiel die einmalige Atmosphäre des Events. Meister Kolk, eine der markantesten Singstimmen aus der österreichischen Mittelalter-Musikszene wird die Ohren erfreuen, mehr Gesang und Spaß gibt es von Quis ut Deus, dem Barden.

Das Erlebnis "Rosenburg" wird durch ein feines Marktleben mit rund dreißig ins historische Genre passenden Anbietern und breit gefächtertem Produktangebot Produktgruppen abgerundet. Ein Händlermarkt mit rund dreißig Ausstellern und Gastronomen rundet das Erlebnis ab. Von Töpferware bis hin zu Rüstzeug und Schwertern kann man wühlen und wählen? Kommen Sie am Vormittag, durchwandern sie die Marktstände, kaufen Sie erste Weihnachtsgeschenke ein, die es sonst nirgendwo gibt. Genießen Sie die Show am Nachmittag. Oder umgekehrt. Und außerdem gibt es Leckeres bei der Burggastronomie oder den beliebten kulinarischen Marktständen der Mittelalterszene.

Das genaue Programm und die Eintrittspreise finden sich auf der Veranstaltungshomepage. Achtung: Der Eintritt zum Mittelaltermarkt und zur Gastronomie ist frei!


Weiterführende Links:




Kultur- und Veranstaltungsgemeinschaft Eulenspiel

Isi's Spezereyen


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:




Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.