huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
Foto: Werner Maier

Foto: Werner Maier

Foto: Werner Maier


Neues vom Langbogen-Verein A.L.B.S.
Wissensdurst , Bogenschießen und Freude am Handwerk
Lost Fletcher
09.02.2012 19:49

Der im Jahr 2009 gegründete Verein ALBS zeigt sich nach einem Reifungsprozess gestärkt. Es gibt einige Änderungen in der Ausrichtung dieser Formation begeisterter Langbogenschützen. Davon möchte man der Mittelalterszene berichten.

Seit drei Jahren ist die Austrian Longbow Society (ALBS) aktiv. Die Mitglieder verstehen sich als Mittelalterbegeisterte (angesiedelt um 1250 n. Chr.). Ganz speziell hat man sich, wie der Name schon sagt, dem Langbogenschießen verschrieben.

Der Verein hat sich nach einem Reifungsprozess neu strukturiert und gestärkt. Der Schwerpunkt liegt nun in der Wissensvermittlung und dem Handwerk. Handarbeit ist die Basis des Tuns von ALBS. Der Verein kann zeigen, wie ein Bogen entsteht, Pfeile befiedert und die passenden Pfeilspitzen geschmiedet werden. Mit Nadel und Zwirn wird die eigene Gewandung gefertigt. So entstehen Unikate, Kleidung nach alten Vorbildern. Auch das leibliche Wohl der Lagergruppe kommt nicht zu kurz. Die Speisen basieren auf überlieferten Rezepten aus der Epoche der gewählten Darstellung im 13. Jahrhundert. Gerben, Töpfern und Brennen im Lagerfeuer runden die handwerklichen Künste ab.

Wissensdurst und Freude am Handwerk, sind ständige Begleiter, welche die Mitglieder antreiben, der Darstellung ihrer Zeit möglichst gerecht zu werden.

Zudem wird auch im Jahr 2012 eine mittlerweile lieb gewordene Tradition fortgesetzt. Wie bereits in den Jahren zuvor, wird ALBS auch in diesem Jahr Ende September das mittlerweile 4. Clout-Bogenschützenturnier veranstalten. Die Besonderheit daran: Zugelassen sind ausschließlich Bögen aus einem Stück Holz und Pfeile mit "Selfnocks".

Mit alt Bewährtem, neuem Handwerk und frischen Wind startet ALBS in die Saison 2012. So trägt die Mannschaft ihren Teil zur Förderung und Erhaltung des historischen Erbes des Langbogenschießens und dessen Umfeld bei.


Weiterführende Links:







Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:




Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.