huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
Florian Machl
Beispielsweise gibt es sehr schöne Kellergewölbe, die wie prädestiniert für gruselige Henker-Auftritte erscheinen.

Florian Machl
Neue Areale sollen für das kommende Jubiläumsfest erschlossen werden.

Florian Machl
Die Rosenburg - eine beeindruckende Anlage.

Florian Machl
Die neue Lagerwiese - das Areal das von den bisherigen Greifvogel-Flugshows bekannt war.

Florian Machl
Ein anderer Blickwinkel auf die geplante Lagerwiese.


Großes Lagerleben beim Jubiläumsfest auf der Rosenburg
Anmeldungen ab sofort möglich

20.09.2011 08:00

Das Burgfest auf der malerischen Rosenburg im niederösterreichischen Kamptal hat lange Tradition. 2012 feiert man vom 28. April bis zum 1. Mai das 10jährige Veranstaltungsjubiläum. Wie schon bei der vergangenen Veranstaltung, setzt man auf Öffnung gegenüber der Mittelalterszene und den vielfältigen Vereinen und Gruppen. Das weitflächige Areal der früheren Greifvogel-Flugshows will genutzt werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Organisation des Lagerlebens übernimmt dabei das Online-Magazin Huscarl.

Es wird eines der ersten Feste der kommenden Saison 2012 sein: Das Zehn-Jahre-Burgfest-Jubiläum auf der Rosenburg. Saisonstart ist wie immer auf Burgruine Aggstein, doch dort ist aus Platzmangel kein großes Lagerleben möglich. Die Mittelalterszene zeigte sich und ihr Können in den vergangenen Jahren zumeist zum Einstieg am Fest in Langenzersdorf. Doch diese beliebte Veranstaltung wird im kommenden Jahr pausieren. Vielleicht gelingt es auf der Rosenburg, zumindest ein kleines Stück des "Langenzersdorf-Feelings" einzufangen? Ein hoch gestecktes Ziel, doch die Lagerwiese verspricht viel: Es handelt sich um eine weitläufige, begrünte "Aussichtsterrasse" von der aus der Blick in die Weite über Hügel und Wälder schweifen kann - und Himmel und Wolken so manches Mal für eine großartige Stimmung sorgen.

Unser Magazin Huscarl.at hat sich bereit erklärt, einen Teil dazu beizutragen, das Jubiläumsfest zu einem Erfolg zu machen. In freundschaftlicher Vereinbarung mit der Rosenburg wurde uns die Organisation des Lagerlebens anvertraut. Dabei wird ein ganz besonderer Wunsch geäußert: Die Gäste sollen sich wohl fühlen - und zwar nicht nur die Besucher, sondern auch die Lagerleute. Dazu werden momentan die Möglichkeiten geprüft, erstmalig eine Lagerküche einzurichten, die für die Verpflegung der Darsteller sorgt. Im Sinne einer "Leistungsschau" und einem aktiven Zugehen auf das Publikum werden vor allem Gruppen angesprochen, die nicht nur "lagern" wollen, sondern auch irgendetwas zu bieten haben: Ein öffentlicher Auftritt? Handwerk? Kinderspiele? Ein eigener Lagermusiker?

Wir sind gespannt, wie viel "Mittelalterszene" und somit vielfältiges und buntes Markttreiben auf diesem Fest möglich sein wird...


Anmeldungen bitte ab sofort einreichen ...

Die besten und geräumigsten Lagerplätze werden noch im September 2011 vergeben.

Um Anmeldung wird gebeten:
mit Beschreibung des Lagers, der Maximalanzahl der Zelte inklusive realistische Abmessungen mit Verspannungen, Anzahl der voraussichtlichen Darsteller (Lagermitglieder), Beschreibung eventuell möglicher Aktivitäten, Aufwandsentschädigung und Fahrtkosten

Telefon: 0676 4052060
Mail: office@huscarl.at




Kultur- und Veranstaltungsgemeinschaft Eulenspiel

Steam Dreams


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:




1. Kommentar von Florian Machl (Administrator) am 07.11.2011 um 10:47

Zwischeninfo
Die neue Organisation arbeitet fleißig an einer eigenen Homepage zum Jubiläumsevent 2012. Anmeldungen werden immer noch gerne entgegengenommen und man dankt für die vielen hochqualitativen Bewerbungen bisher.

Die Position des Geschäftsführers auf der Rosenburg wurde inzwischen neu besetzt. Dies ist auch der Grund, weshalb entgegen anderslautender Ankündigungen noch keine Verträge mit Händlern und Darstellern unterschrieben wurden. Es wird noch um etwas Geduld gebeten, es ist in jedem Fall das Ziel, noch 2011 so viele Verträge wie möglich definitiv zu fixieren, um auch den Partnern eine frühe Jahresplanung zu ermöglichen.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.
1 Benutzer findet diesen Kommentar gut.


Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.