huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
Mittelaltermärkte und Veranstaltungen

ARCHIVANZEIGE: Alle Artikel des Jahres 2009

Kurznachrichten

Mittelalterband(s) für Auftritte in Bayern gesucht
17.12.2009 19:30
(c) Perseis
Die Veranstalterfamilie Perseis, bekannt für ihre gleichermaßen erfolgreichen wie in der Szene beliebten Veranstaltungen im Piding und Tittmoning, ist auf der Suche nach neuen Mittelalterbands für ihre Veranstaltungen. Zu besetzen sind das Klosterfest in Tegernsee vom 22.-24. Mai 2010 und der Mittelaltermarkt am Schloss Staufeneck in Piding vom 7. bis 8. August 2010. Die Veranstalter sind unter 0049 86831229 oder info@perseis.com erreichbar.
Nachricht kommentieren
externer Link Am Staufeneck



Artikel und Berichte


Straßburg, Rothenburg, Pottenstein, Kuttenberg - Reisebericht (6) [4]
24.12.2009 09:05
(C) Walter Herdin
Der sechste und letzte Teil unseres Reiseberichtes führt uns, am elften Tag der Reise, von Straßburg aus bis zurück nach Wien, das nach dreizehn Tagen schlussendlich wieder erreicht wurde. Wir haben viel gesehen und erlebt, brauchten viele Wochen und Monate, um dieses auch zu verarbeiten und um schlußendlich diesen Reisebericht zu vollenden. War es uns möglich, den einen oder anderen zum Besuch einer oder mehrerer interessanter Stationen unserer Reise zu motivieren?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Laon, Reims, Toul - Rückreise von Azincourt (5)
13.12.2009 15:30
(C) Walter Herdin
Azincourt. Schon früh am Morgen ging es im ganzen Lager mit dem Abbau los. Gegen halb elf waren alle Lager abgebaut. Zurück blieb die satte Schlachtwiese, eine tolle Erinnerung sowie die Vorfreude auf das Folgejahr. Bevor der Weg Richtung Heimat in Angriff genommen wurde, ging es wie jedes Jahr an die Gedenkstätte, die anlässlich der Schlacht errichtet wurde. Nachdem die Tanks und Vorräte wieder aufgefüllt wurden, machten wir uns auf den Weg nach Laon, einer Stadt die im 9. und 10. Jahrhundert die Hauptstadt Frankreichs war.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Produktiv, lehrreich, unterhaltsam: Workshops! 2009
10.12.2009 19:50
Bildquelle: Profil LRV
Endgültig zur Tradition geworden ist das jährliche Workshops-Wochenende des Profil Liverollenspielvereins aus Wien. Auf der Seminarburg Wildegg bei Mödling (NÖ) fanden sich auch heuer knapp hundert Teilnehmer ein, um in über 50 Veranstaltungen Wissen über Handwerk und darstellendes Spiel auszutauschen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Schlacht und Fest in Azincourt - Reisebericht (4) [1]
04.12.2009 21:45
(C) Walter Herdin
Der vierte Teil des Reiseberichtes beschreibt unsere Eindrücke und Erlebnisse am Ziel unserer Reise: am Wochenende des Festes und der Feldschlacht in Azincourt, dem 25. und 26. 7. 2009. Am Samstag war dieses Fest noch nicht für unbeteiligtes Publikum geöffnet. Am Sonntag wurden Zuschauer unterhalten. Diese beeindruckende Veranstaltung war Wegstrecken und Mühen wert.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Heimeliger kleiner Adventmarkt Traiskirchen
03.12.2009 12:45
(C) Florian Machl
Das Konzept ist nicht unbedingt naheliegend – mitten auf dem Hauptplatz von Traiskirchen, umgeben von modernen Häusern, einen historischen Adventmarkt zu veranstalten. Doch wie schon seit vielen Jahren, so hat Forum Antiquum Mittelalterevent die Herausforderung auch heuer wieder angenommen - und vom 27. bis 29. November einen stimmungsvollen, und schönen Adventmarkt auf die Beine gestellt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Maximus' Trossküche - Marktgastronom aus Österreich
30.11.2009 21:00
(C) Florian Machl
Seit 2008 ist Maximus auf österreichs Mittelalterärkten mit seiner Trossküche unterwegs und beweist, dass man für ambientetaugliche Gastronomie nicht immer ausländische Anbieter bemühen muss. Seit seinen Anfängen in der Mittelalterszene, gemeinsam mit Torxes von Freygeyst, geht Maximus mittlerweile erfolgreich eigene Wege. Einen Überblick über sein vielfältiges Angebot gibt nachfolgender Artikel.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Abstecher nach Azincourt - Reisebericht (3)
25.11.2009 22:30
(C) Walter Herdin
Du bist Reenactor, wenn ... du 400km weit fährst um dir einen alten Wandteppich anzusehen. In diesem dritten Teil des Reiseberichtes verlassen die Reisenden des Vereins Prima Nocte ihr Lager in Azincourt, um am Tag vor dem Fest den berühmten Teppich von Bayeux mit eigenen Augen betrachten zu können.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Über Guédelon und Paris nach Azincourt - Reisebericht (2) [2]
19.11.2009 22:45
(C) Walter Herdin
Dies ist der zweite Teil des Reiseberichtes des Vereins Prima Nocte auf ihrem Weg nach Frankreich, um an der Feldschlacht in Azincourt teilzunehmen. Tag drei bis fünf der dreizehntägigen Expedition werden diesmal behandelt. Die Route führte von Autreville über das Burgenbau-Projekt in Guédelon nach Paris - und schlussendlich wurde am Ende des fünften Tages das Reiseziel Azincourt erreicht.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Wo Bildung mit Unterhaltung verschmolz: Burgbelebung Clam [3]
15.11.2009 13:25
(C) Florian Machl
Von 24. bis 26. Oktober 2009 ging man an, was im letzten Jahr in einem Desaster – oder auch in einer Erkenntnis endete: Das Fest auf der oberösterreichischen Burg Clam hatte 2008 mit einer ungenügend gesicherten Feldschlacht und einem abgeprallten Pfeil negative Schlagzeilen gemacht. Wer die Veranstaltung daraufhin für tot erklärte, mag nicht so ganz Unrecht gehabt haben ... denn 2009 zeigte sich nicht nur ein neuer Veranstalter mit ebenfalls neuem Konzept, sondern auch eine kleine Wiedergeburt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Reisebericht - fernes Ziel Azincourt (Teil 1) [1]
15.11.2009 12:30
(C) Tertulien / Wikipedia
Zum dritten Mal in Folge nahm der Verein Prima Nocte Ende Juli, an der Feldschlacht in Azincourt teil. Diesmal reiste eine kleine Abordnung von Bogenschützen nach Frankreich. Die ursprüngliche Schlacht wurde von König Heinrich dem V. am 25. 10. 1415 gegen ein zahlen- (Verhältnis etwa 5:1) und ausrüstungsmäßig weit überlegenes Aufgebot Frankreichs unter dem Kommando von Charles d’Albret geschlagen und gewonnen. Diese Schlacht gilt als Vorzeigebeispiel für die Überlegenheit der englischen Langbogenschützen. Seit 1995 wird von Mittelalterbegeisterten jährlich Ende Oktober der Schlacht mit einem Lager und zudem seit kurzer Zeit auch mit einer Feldschlacht gedacht. Aufgrund herbstlicher Wetterschwierigkeiten findet die Veranstaltung mit Teilnehmern aus ganz Europa seit 2002 statt zum Jubiläumsdatum nun im Sommer unter der Organisation der Azincourt Alliance statt. Dieser Artikel, der aufgrund seines Umfangs in mehreren Teilen veröffentlicht wird, stellt einen Urlaubsbericht des Autors dar und soll den Lesern Anregungen für eigene Reisepläne geben.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Einmal jährlich einnehmen: Eggenburg [1]
10.11.2009 01:05
Grafik: Florian Machl
Alle Jahre wieder: Eggenburg. So auch 2009 - vom 12. bis 13. September. Das, an Besucherzahlen gemessen (heuer über 30.000) größte Mittelalterfest Österreichs. Ein gigantisches Spektakel, was die Anzahl der Schauplätze, Künstler, Attraktionen und Programmpunkte betrifft. Trotzdem oder gerade deshalb polarisiert das Fest die Besucher aus der Mittelalterszene. Was für die einen die großartigste Gelegenheit ist, die letzten dringenden Einkäufe der Saison zu erledigen, viele Freunde zu treffen und eine Reihe unterschiedlichster Darbietungen zu genießen, vergleichen die anderen mit dem Streß und Gedränge der Weihnachtszeit und stellen den Kommerzvorwurf in den Raum. Hat da jemand den Beipackzettel nicht gelesen?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Flexible Programmgestaltung in Schloss Neugebäude [4]
02.11.2009 10:00
(C) Werner von Wolfpassing
Seit drei Jahren wird Schloss Neugebäude, ein nie fertig gestelltes Prunkschloss Kaiser Maximilians II. aus dem Jahr 1568, jährlich im Herbst als Kulisse für ein kleines, feines und nicht unambitioniertes „historisches Fest“ genutzt. Zielpublikum der vom 18. bis 20. September stattfindenden Veranstaltung waren Familien aus der Nachbarschaft, sprich aus dem 11. Wiener Gemeindenbezirk (Simmering). Diese Nachbarschaft zeichnet sich durch mehrere Nekropolen aus, die der friedhofsfreundliche Wiener immer schon gerne als Ausflugsziel genutzt hat.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Nordmann Dir zur Ehr: Mittelalterfest Krems/Stein [1]
30.10.2009 20:50
(C) Florian Machl
In der Kellergasse duftete es nach Maische, und wenn man die schmale Treppe zum Weingarten erklomm, konnte man schon von unten die ersten Zelte erspähen. Da und dort hingen noch die letzten Trauben an der Rebe. Wo, wenn nicht hier, konnte ein kleines, familiäres Fest zum Saisonausklang für die Mittelalterszene stattfinden? In Erinnerung an Patrik Stagård, der vor über einem Jahr, am 3. Oktober 2008, bei einem Autounfall ums Leben gekommen war, fand heuer, am Samstag dem 10. Oktober, zum zweiten Mal im Weingarten der Familie ein Mittelalterfest statt. Spontan hatten sich damals zahlreiche Angehörige der Mittelalterszene zusammengefunden, um ihm ein würdiges Geleit nach Walhall zu geben.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mit dabei als Komparse: Säulen der Erde [8]
29.10.2009 15:00
(C) Agent Smith
Nach den Dreharbeiten zur Wanderhure (Huscarl berichtete), griff die Komparsenagentur Telecom auch für die gewaltige Produktion "Die Säulen der Erde" wieder auf Darsteller der Mittelalterszene zurück. So fanden sich zwischen vielen anderen Komparsen auch eine Hand voll Bekannte der Szene um inmitten wunderschöner Kulisse etwas Filmluft zu schnuppern.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Cave Gladium - 1.200 Darsteller lagern in Furth im Wald [5]
14.10.2009 22:45
(C) Michaela Angerer
Furth im Wald, eine wirklich sehenswerte Stadt in Bayern, öffnet jedes Jahr im August ein großes (Holz-)Tor ins Mittelalter. Hintergrund der Veranstaltung Cave Gladium (lat.: hüte dich vor dem Schwert) ist der Kampf gegen die Hussiten, bei dem das bayerische Heer vor den Toren der Stadt gelagert hat. Dies war kurz vor der schweren Niederlage der Hussiten bei Taus. Trotz des Bezugs auf das Jahr 1431 kann man am Cave Gladium einen breiten Blick auf das Mittelalter in all seiner Vielfalt erhaschen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Steirischer Großevent: Mittelalterfest auf der Riegersburg [1]
14.10.2009 17:45
(C) Jan Menzel
Vom 14. – 16. August fand auf der Riegersburg bei Graz wohl eines der größten Mittelalterfeste Österreichs statt. Die Besucher erwartete ein umfangreiches Programm vor beeindruckender Kulisse, auf der größten Burganlage Österreichs. Die Grenzen von Mittelalterfest zum Massenspektakel waren fließend, doch was bedeutet dies für die Qualität eines solchen Festes?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Poysbrunn - hohes Potential und vergeudete Chancen [3]
14.10.2009 10:00
(C) Anna Schabetsberger
Ein besonders schönes Fest war vom 1. bis 4. Oktober zu besuchen - wenn man davon wusste. Das Handwerksfest in Poysbrunn bot eine traumhafte Atmosphäre in einem historischen Schloss ohne jede Störung durch Besuchermassen. Oder überhaupt Besucher.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Feuchtes doch fröhliches Treiben auf Burg Liebenfels [2]
09.10.2009 08:15
(C) Leo Grausam
Vom 22. bis zum 23. August 2009 fand auf der Burgruine Liebenfels das nunmehr 3. Ritterfest statt. 1.500 Besucher beehrten das eindrucksvolle Gemäuer, das mit zwei mächtigen Bergfrieden aus dem 12. und 13. Jahrhundert und spätgotischer Wehrmauer auf einem Hügel südwestlich von St. Veit an der Glan thront.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Bericht vom Set: Die Aufnahmen zur "Wanderhure" [2]
06.10.2009 19:45
Bildquelle: Gerhard Rehak
Aufmerksam gemacht durch eine Kurznachricht und den Aufruf im Huscarl-Forum bewarben sich einige Mitglieder der Huscarl-Community als Komparsen für die Sat 1-Produktion "die Wanderhure". Zwei Tage lang, vom 21. bis 22. September, wurde an der Verfilmung des beliebten Romans auf der Burg Rappottenstein im nördlichen Niederösterreich gearbeitet. Die Anforderungen an die Statisten waren anfangs recht nebulös gehalten, aber für viele naturgemäß leicht zu erfüllen: "Gesucht werden ausschließlich Männer mit langen Haaren, zum Teil für Soldatenrollen, zum Teil Bauern etc." Als Entschädigung bot die Wiener Besetzungsfirma den Interessierten eine kleine Aufwandsentschädigung sowie freie Speisen und Getränke am Set.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Burg in Norditalien steht zum Verkauf [2]
06.10.2009 10:00
Bildquelle: Dr. Fabrizio Milanesio
Es mag wie ein Traum klingen: Eine eigene Burg zu besitzen - in einer Region Norditaliens, die bekannt ist für ihren Weinbau, sanfte Hügel, grüne Wälder. Für den, der das nötige Kleingeld mitbringt, in greifbarer Nähe. Für alle anderen wenigstens ein Grund zum Träumen - oder ein Ausblick auf den nächsten Urlaub.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


ALBS rief zu den Langbögen: Clout Prinzendorf [14]
02.10.2009 11:00
(C) Thomas Möller
um ersten Mal seit ihrer Gründung rief die Austrian Long Bow Society (ALBS) zum Clout Turnier. Die Einschränkung auf sogenannte "Self Bows" und Pfeile mit "Self Nocks" ließ das Teilnehmerfeld merklich schrumpfen. Der Autor dieser Nachlsese hielt es für jedenfalls für eine wunderbare Idee, nur Holzbogenschützen zuzulassen. Das verlieh der Veranstaltung den gewissen Kick, sorgte es doch dafür, dass nicht die beste gekaufte Technik, sondern die beste Fingerfertigkeit, gepaart mit Schießkönnen gewinnen konnte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Überraschender Besuchererfolg beim Ritterturnier in Laxenburg
28.09.2009 15:00
(C) Florian Machl
In Laxenburg fühlten sich die habsburgischen Kaiser von Österreich wohl. Bauliche und landschaftsgärtnerischen Maßnahmen schufen durch die Jahrhunderte ein faszinierendes Ambiente. Im Schlosspark, auf dem historischen Turnierplatz, veranstaltete Forum Antiquum von 25. bis 27. September ein Ritterturnier - ein weiteres soll am kommenden Wochenende folgen. Die Wahl des Platzes, in Kombination mit einem kleinen Mittelaltermarkt und den herausragenden Turnierreitern von Honoris erwies sich als Glücksgriff.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Familienfest in Gablitz bewährt sich [5]
23.09.2009 22:00
(C) Florian Machl
Am 19. September 2009 luden Veranstalter Georg Ragyoczy und das Gasthaus auf der Hochramalpe in Gablitz, knapp vor der Stadtgrenze von Wien, zum mittlerweile vierten Mittelalterfest. Mit neuem Gastronomiepächter und der Hilfe der Wettergötter sollte es sich entscheiden: Entweder wäre es das einstweilen letzte derartige Spektakel auf der Hochramalpe oder aber Auftakt zu einer größeren Fortsetzung.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Angenehmes Heimspiel: Waxenberger Ritterspiele [4]
23.09.2009 22:00
(C) Florian Machl
Nach einem Jahr Pause lud man von 22. bis 23. August im oberösterreichischen Waxenberg wieder zu den Waxenberger Ritterspielen. Das Fest blickt auf eine noch recht kurze Tradition zurück, wurde den Besucherzahlen entsprechend in der Region aber von Anfang an gut angenommen. Als Veranstalter fungiert der Waxenberger Kultur- und Verschönerungsverein unter der Leitung von Fritz Wimmer, unterstützt von der Freien Ritterschaft zue Waxenberg und der Ritterschaft Draconis Cognatio.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Von der Szene leben: Großveranstalter Bayern Festival [12]
22.09.2009 11:00
(C) Florian Machl
Das Geschäft mit den Mittelalterfesten boomt nach wie vor. Selbst in Deutschland ist immer noch ein Aufwärtstrend erkennbar, die Umsätze der größten Veranstaltungen, wie beispielsweise Kaltenberg, sind astronomisch. Die Feste in unserem Nachbarland Schweiz werden als überdurchschnittlich gut besuchte Massenveranstaltungen beschrieben. In Österreich beginnt man den Kinderschuhen zu entwachsen, Veranstaltungen mit über 10.000 Besuchern mehren sich. Werfen wir einen Blick auf die Bereiche, wo aus Hobby Beruf wird, wo manche gut verdienen und andere um das Überleben kämpfen. Im ersten Teil dieses mehrteiligen Artikelreihe beschäftigen wir uns mit einem dem Größten der Branche, der Firma Bayern Festival GmbH Ltd.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Kreisbach: Szeneinternes Lager von Ordo Teutonicus
18.09.2009 00:45
(C) Florian Machl
Wilhelmsburg ist eine verträumte Gemeinde in Niederösterreich, nahe St. Pölten. Ein Ortsteil davon ist Kreisbach, in dem das erstmals im 12. Jahrundert erwähnte Schloss Kreisbach liegt. Auf der Schlosswiese, malerisch eingebettet zwischen Bäumen und einem kleinen Bächlein, veranstaltete der Verein Ordo Teutonicus vom 28. bis 30. August ein szeneinternes Lager. Geladen waren die eigenen Vereinsmitglieder und Freunde.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Erfolgreiche Fortsetzung in Selb: Festival Mediaval II [7]
16.09.2009 22:00
(C) Jochen Voderberg / Sabine Lang
Dem Flyer war im Vorfeld zu entnehmen, dass in diesem Jahr fünfzig Konzerte auf vier Bühnen an drei Tagen stattfinden sollen, zusätzliches Rahmenprogramm, bestehend aus vier Märkten, zwei Feuershows, diversen Workshops. Ein Kinderareal, ein Bogenturnier, Theateraufführungen, Artisten, und vieles mehr sollten das Gesamtbild des Festivals abrunden. Wie im Vorjahr wurde versucht, die gesamte Bandbreite der Mittelaltermusik auf den beiden Hauptbühnen darzustellen und damit die verschiedenen Genres Gothic, Metal, Mittelalter, Folk anzusprechen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Feierlaune trotz Bausünden: Fest Piding
13.09.2009 13:00
Foto (C) Florian Machl
Von 1. bis 2. August fand im bayerischen Piding nahe der österreichischen Grenze zum fünften Mal das Mittelalterfest statt. Dem Ruf der Veranstalter, der Familie Perseis, waren auch heuer wieder viele Vereine und Gruppen aus Deutschland, Österreich und Tschechien gefolgt. Der als stimmig in die Natur eingebettet bekannte Markt hatte diesmal ein Handicap: Bau- und Rodungsmaßnahmen veränderten das gewohnte Bild.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Zum letzten Mal? Mittelalterfest auf Ruine Falkenstein [3]
09.09.2009 14:00
Foto (C) Josef Hagendorfer
Eine Mitte des 11. Jahrhunderts als Grenzfestung entstandene Burg und eine Gemeinde, die heuer ihre 950-Jahr-Feier begeht, dazu noch ein engagiertes Team. Welche Rahmenbedingungen könnten für ein historisches Fest besser sein? Bereits zum 5. Mal hielt das Mittelalter vom 29. bis 30. August Einzug auf die von Weinbergen umrahmte Burgruine. Erstmals in diesem Jahr wurde das Fest auf Sonntag verlängert. Durchaus zum Vorteil der Veranstalter, wie sich zeigen sollte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Das Wochenende des Titelverteidigers: Purgstall [12]
06.09.2009 00:30
Foto (C) Florian Machl
An gleich drei Tagen, vom 4. bis 6. September, öffnete das "Gaudium zur Purg" im niederösterreichischen Purgstall wiederum seine Pforten. Der Mittelaltermarkt hatte in den vergangenen Jahren, aus der Sicht der Huscarl-Leser und auch in der Redaktionswertung, den Führungsplatz in Österreich erobert. An der Spitze angekommen, galt es, diese zu verteidigen. Doch das war heuer gewiss nicht die einzige Sorge der Veranstalter, denn die vergangenen Jahre brachten eine Durststrecke mit sich, die finanziell noch keineswegs einen Erfolg bedeutete.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mehr Ritter. Mehr Kärnten. Der Rittermehrkampf [1]
05.09.2009 11:30
Foto (C) Brennus Krux
Auch heuer gehörte der Sieg beim Rittermehrkampf den Miles Capilaris Longus - wenn auch die Verfolger erstmals dicht auf den Fersen waren. Die meisten zumindest. So gab es einige Gruppen, die keine ernsthafte Gefahr für das vordere Feld darstellten. Dabei war für uns Soldknechte und Soldurii nur schwer verständlich, warum nicht alle Gruppen alles gaben, sorgten wir uns doch um maximale Herausforderung und Wohlergehen bei unseren Bewerben!

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ein sicherer Saisonhöhepunkt: Burgfest Kaprun
30.08.2009 14:15
Foto (C) Florian Machl
Auf der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Burg zu Kaprun in Salzburg fand vom 25.7. - 26.7. 2009 zum zweiundzwanzigsten Mal das Burgfest mit ca. 400 Darstellern statt. Das Wetter spielte zögernd aber doch mit. Die kleinen Regenschauer am Samstag waren schnell vergessen und die Besucher ließen sich davon nicht abhalten. Die Huscarl-Leserschaft wählte das Fest des Vorjahres bundesweit an die zweite Stelle der "schönsten Feste" gereiht. In Darsteller- und Publikumsgunst vorne mit dabei zu bleiben, war eine starke Vorgabe, der man sich in Kaprun mit Ehrgeiz und großer Hingabe stellte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Wölfe zu Dunkelstein erstürmen Burg Hohenegg [4]
27.08.2009 23:15
Foto (C) Simone Huber
Die Wölfe zu Dunkelstein unter Hauptmann Walter Zeller luden von 17. bis 19.07.2009 zum Sturm auf die Burg Hohenegg am Hafnerbach (NÖ). Apokalytische Wetterbedingungen und Heerscharen von stechendem Ungetier schienen die geplante Burgerstürmung verhindern zu wollen, doch die zu allem bereiten Wölfe und ihre Gäste ließen sich davon nicht abhalten – mit viel Spass und großem Einsatz der Gastgeber konnte das ambitionierte Fest verspätet aber doch mit dem Fall der Burg zum Abschluss gebracht werden.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Stadtfest Güssing. Döner macht nicht immer schöner. [1]
26.08.2009 20:45
Foto (C) Werner von Wolfpassing
Das Stadtfest Güssing. Die Stadt wollte sich für zwei Tage verwandeln, um ihre Geschichte zu feiern. In diesem Fall war es das Wochenende vom 15. bis 16. August 2009, an dem dieses mittlerweile traditionelle Fest, bundesweit auch wohl eines der ersten seiner Art, zum 19. Mal stattfand. Die Vorankündigung war viel versprechend. Gelang es in Güssing, dieses Jahr wieder mehr Besucher anzusprechen, oder stieg das Fest in der Besuchergunst weiter ab?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mut zum Risiko - Mittelalterfest Kalvarienbergwiese Graz [3]
17.08.2009 14:00
Foto (C) Werner von Wolfpassing
Am 1. und 2. August 2009 fand das Mittelalterfest Graz-Kalvarienbergwiese, veranstaltet von Memento Mori unter Initiator Peter Werner statt. Die im Norden von Graz gelegene Wiese unter der eindrucksvollen Kulisse des Kalvarienberges bot mitten in Graz einen kleinen abgeschiedenen Platz in dem das Mittelalter Einzug halten durfte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Operation Wüstensturm - Mittelalterfest Jedenspeigen [12]
17.08.2009 13:15
Foto (C) Florian Machl
Am Wochenende vom 15. und 16. August war der kleine Ort Jedenspeigen in Niederösterreich wieder einmal an der Reihe, mit einem Fest der Schlacht am Marchfeld zu gedenken, deren Ausgang die Österreichische Geschichte nachhaltig beeinflusst hat. 1278 besiegte Rudolf von Habsburg Ottokar II von Böhmen und legte damit den Grundstein für 640 Jahre habsburgische Vorherrschaft. Abwechselnd mit der Nachbargemeinde Dürnkrut wird in Jedenspeigen unter dem Titel "Ritter hautnah erleben" alle zwei Jahre gefeiert - mit Besucherzahlen in einer Größenordnung, die Reutte übertrifft und an Eggenburg herankommt. Bei Massenbeglückungen ist zumeist Vorsicht geboten, historische Inhalte bleiben dabei oft auf der Strecke. Wie gelang dieser schwierige Spagat in Jedenspeigen?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Turba Sommerturnier - der Tjost aus Männerperspektive [1]
07.08.2009 13:00
Bildquelle Bestie, Turba Ferox
Vor kurzem berichtete die Damenwelt über die Ereignisse beim Tjosten anlässlich des Turba Ferox Sommerturnieres, vom 8. bis 14. Juni in Wassergspreng. Doch die Männerwelt hat auch etwas zu sagen, und so gibt es die Schilderung der bedeutsamen Ereignisse auch aus einer zweiten Perspektive.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Turba Sommerturnier - der Tjost aus Damenperspektive [6]
04.08.2009 20:00
Bildquelle Bestie, Turba Ferox
Das Turba Ferox Sommerturnier ist eines der szeneinternen Highlights jeder Saison. Am Lagerplatz der Pfadfinder in Wassergspreng, nahe Wien, lagerten auch heuer wieder zahlreiche Mittelalterbegeisterte – und das eine ganze Woche lang: vom 8. bis 14. Juni. Unangenehmerweise fielen sowohl das Wochenende zuvor als auch danach mit anderen beliebten Festen zusammen, weshalb vielen das muntere Treiben des alteingesessenen Wiener Vereins und deren Freunde entgeht. Glücklicherweise erreichten einige Textdokumente die Redaktion, und dies noch dazu auf eine erfrischend andere Art. So gibt es hier zuallererst einen Bericht über die Geschehnisse aus der Sicht der Damenwelt...

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Hexentreyben Rechberg bleibt Nummer Eins in Oberösterreich [7]
03.08.2009 12:00
Foto (C) Florian Machl
Von 4. bis 5. Juli veranstaltete der die Gemeinde Rechberg zum fünften Mal das Hexentreyben am Gelände rund um den Großdöllnerhof. Mit ein Grund zum Feiern war diesmal auch das 800-Jahre-Jubiläum der Gemeinde. Verantwortlicher Organisator war, wie seit Anbeginn, Tobias Hundertpfund, ein Szeneinsider dessen Vorstellungen den Event maßgeblich prägen. An diesem Wochenende bewegte man sich nicht alleine im Veranstaltungssektor - neben dem relativ nahen Mittelalterfest Ottenstein fanden sowohl innerhalb der Gemeinde als auch im näheren Umfeld viele weitere Feste statt. Eines war jedoch schon im Vorfeld klar: der Ansturm der Szene war dem Hexentreiben gewiss.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mittelalter für die Massen: Landesritterfest Linz [2]
28.07.2009 15:30
Foto (C) Florian Machl
Am Samstag, dem 11. Juli, fand in Linz das mittlerweile zur Tradition gewordene Landesritterfest statt. Es ist stets ein Spagat zwischen Attraktionen für die Zuseher, Befriedigung von Sponsoreninteressen und schlussendlich auch Wahlwerbung gewesen. Heuer um so mehr, da die Landtagswahlen vor der Tür stehen. Erstmalig wurde die Beratung hinsichtlich Händler und Künstler vom Team Thomas Hirmann und Christian "Torxes" Rathner geleistet. Trotz einer großen Gegenveranstaltung, einer unübersichtlichen Ver­an­stal­tungsfläche und einem Festgelände das teilweise noch Baustelle war, kann aus Veranstalter- und Publikumssicht von einem Riesenerfolg gesprochen werden. Die Besucherzahlen werden - je nach Quelle - auf mindestens 40.000 geschätzt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Keltenfest Leonding - Traditionsfest auf den Hügeln vor Linz
21.07.2009 12:45
Foto (C) Florian Machl
Das Keltenfest mit anschließender Entzündung des Sonnwendfeuers hat in der Stadtgemeinde Leonding Tradition. Geschichte wird in dem direkt an die Landeshauptstadt Linz angrenzenden Ort groß geschrieben, denn die ältesten Funde auf Gemeindegebiet werden in die Zeit 5000 v. Chr. datiert. So findet alljährlich, fast als Geheimtipp, ein Fest rund um den Turm 13 herum statt, einem Überbleibsel der Maximilianischen Turmlinie aus dem 19. Jahrhundert. Wer Kelten suchte, war hier nicht unbedingt richtig - wer sich bei einem kleinen Fest in idyllischer Umgebung entspannen und unterhalten lassen wollte, wird sich am 17. Juni sicherlich wohlgefühlt haben.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Wo Bildung Spaß macht: Montur und Pulverdampf [15]
20.07.2009 22:30
Foto (C) Andrea Eberl
Am 11. und 12. Juli lud das Museum zum 3. Mal zu einer Zeitreise ein, die vom Mittelalter bis zum Ende der Kaiserzeit Anfang des 20. Jahrhunderts führte. Zuerst noch als Geheimtipp gehandelt, etabliert sich diese Veranstaltung immer mehr zum Fixpunkt der Mittelalterszene aber auch des geschichts­interessierten Publikums. Das spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wider, die sich, gemessen am Vorjahr, fast verdoppelten. Über 10.000 Besucher strömten an den beiden Tagen bei einer perfekten Wetterlage herbei, um das Fest zu genießen. Unter der Leitung von Direktor Dr. Christian Ortner und dem Organisationsteam von Marion Unlaub und Werner Fröhlich entstand aufs Neue ein opulentes Schauspiel quer durch die Jahrhunderte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mittelalterfest zu Ottenstein: Viel Lärm um wenig [1]
14.07.2009 19:00
Foto (C) Werner von Wolfpassing
Kommet und staunet, so las es sich in der Werbung für das am 3. bis 5. Juli 2009 stattgefundene Spectaculum für Groß und Klein zu Ottenstein. Das Mittelalterfest im Park des malerisch in die Landschaft integrierten Schloss Ottenstein fand auch dieses Jahr wieder statt, jedoch mit einer wunderlichen Vorgeschichte. Kurzfristige Änderungen im Organisationsteam, angeblich unprofessionelles Verhalten bei Verträgen und andere Widrigkeiten schienen das Fest in letzter Minute zu beeinträchtigen. Was das Volk schlussendlich vor Ort zum Jubeln oder Staunen brachte, war teilweise durchaus ungewöhnlich, insgesamt lässt sich der Wirbel im Vorfeld aber gut mit "viel Lärm um wenig" umschreiben.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ankunft der Zeitreisenden beim Mittelalterfest Rechberg
14.07.2009 12:00
Bildquelle: Jakob Marberger
Früh des Morgens in Bad Zell – ein lyrischer Moment, Robert Heinzle beginnt vor dem Hintergrund des Dorfbiotops um halb sechs die Zelte abzubauen, er muss schließlich die "Tränke zum wilden Wikinger" beim Hexentreyben in Rechberg aufgebaut haben bevor der Markt öffnet. Nicht so tragisch, denn mit den ersten Sonnenstrahlen hatten sich die Fliegen für uns respektive unsere Gewandungen (wir hoffen zumindest, es waren die Gewandungen) zu interessieren begonnen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Der vierte Tag der Pferdereise nach Rechberg
13.07.2009 09:00
Foto (C) Jakob Marberger
Der Bericht von der "Zeitreise" nach Rechberg geht weiter. Vom vierten Tag, dem Freitag, berichtete Wanderchronist Jakob Marberger: "Eine Straße sei eine gefährliche Sache", sagte Bilbo Beutlin, denn man kann nie genau sagen wo sie einen hinführt. Die Reise von uns Wanderern führte frühmorgens in eine Menge von Gutauer Gemeindebediensteten, denen wir erstmal die Pforten zu ihrem Gemeindeamt öffnen mussten... den Schlüssel hatten wir bekommen, um nächtens nicht zur Düngung der Grünanlagen beitragen zu müssen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Der dritte Tag der Pferdereise nach Rechberg
10.07.2009 08:00
Foto (C) Jakob Marberger
Mit leichter Verspätung trafen die weiteren Berichte der Pferdereise zum Hexentreyben Rechberg, auch "Zeitreise" genannt, in der Redaktion ein. Doch auch nachdem die Reise schon lange beendet ist und das Fest erfolgreich gefeiert wurde, wollen wir unseren Lesern die Erlebnisse der Abenteurer nicht vorenthalten. Der Autor würde Euch jetzt gerne Lügengeschichten über CIA Verschwörungen und Entführungen durch Außerirdische erzählen. Eine gute Lügengeschichte soll ja besser sein, als eine schlechte Wahrheit, wie wir wissen. Aber, leider, es war ein schöner, gemütlicher, entspannender Reisetag.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Und doch - es kann immer regnen: Heidenreichstein [2]
03.07.2009 22:15
Foto (C) Florian Machl
Das Wetter in Heidenreichstein zeigt den Veranstaltern alljährlich, wer das Sagen hat. Die Regengüsse der Vorwoche brachen über weite Teile Österreichs mit aller Gewalt herein, verursachten Überschwemmungen, Straßensperren, Vermurungen und zahllose überflutete Keller. Für das Festwochenende vom 27. bis 28. Juni war eigentlich Wetterbesserung vorhergesagt worden, doch der Himmel überlegte es sich anders. So verbrachten die 150 Darsteller und Künstler sowie die auf höchstens 1.000 geschätzten Gäste das Fest wieder einmal in Feuchte und Nässe. Die Vorverlegung in den Sommer, die eigentlich in der Hoffnung auf Sonnenschein geschehen war, erwies sich nur dahingehend als nützlich, dass wenigstens niemand frieren musste.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Der zweite Tag der Pferdereise nach Rechberg [1]
03.07.2009 11:45
Foto (C) Sonja
Die rosenfingrige Eos hatte noch nicht das Firmament erleuchtet, als etwas anderes ebenfalls noch nicht geschehen war, früh morgens im Freibad in Reichenthal. Und zwar war die Erkenntnis, dass es unklug ist, durch Frechheit die Aufmerksamkeit höherer Mächte auf sich zu lenken. So geschehen ebenda durch den Vergleich unserer kleinen Reiseunternehmung mit der Odysee. Was nämlich als familientauglicher Wandertag begonnen hat, endete mit etwas, das mehr an die Expeditionen Livingstones oder Hedins erinnerte, als an die musikalisch-mittelalterliche Unternehmung, die geplant gewesen war.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Fantasiereiches Kunstprojekt Women were also Knights [5]
01.07.2009 09:15
Foto (C) photoproduction marcoORLANDO
Haben Sie jemals innegehalten und sich gefragt, ob es vielleicht zu irgendeinem Zeitpunkt der Geschichte auch Ritterinnen gab? Tatsache ist, dass wir zum Beispiel von berühmten Piratinnen wissen, die die Meere befuhren. Die griechische Mythologie erzählte uns vom Volk der Amazonenkriegerinnen. Jahrhundertelang haben Frauen auf der ganzen Welt auf hervorragende Weise beim Militär gedient und wurden erst später als "Cross Dressers" (Frauen in Männerkleidung) mit geheimem Geschlecht entlarvt. Wo also sind unsere Ritterinnen geblieben? Die historische Persönlichkeit, die am meisten mit der Ritterschaft in Verbindung gebracht wird, jedoch niemals in den Ritterstand erhoben wurde, ist natürlich die Heilige Johanna von Orléans, auch bekannt als Jeanne d'Arc. Diese Themen und Gedanken waren es, die die Regisseurin und Multi-Arts-Artist Buenaventura Negron Rivera de Braunstein sehr inspirierten und sie motivierten, ihr Projekt "Women Were Also Knights" weiter zu entwickeln.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mittelalterlich unterwegs von Vyssi Brod nach Rechberg
01.07.2009 07:30
Foto (C) Sonja
England hat Dr.Who - Österreich hat Max. Dafür fallen uns hierzulande Zeitreisen etwas leichter. Anstatt einer als Telefonzelle getarnten Zeitmaschine reichen uns selbstgemachte Gewandungen, ein selbstgebauter Wagen, ein Pferd und ein Haufen Musikinstrumente.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Positive Überraschung im Bierparadies Altdorf
25.06.2009 17:15
Foto (C) Julia Ries
Von 5. bis 7. Juni 2009 wurde in Altdorf bei Landshut erstmals ein Mittelalterspektakel unter dem Motto "Mittelalter leben und erleben" veranstaltet. Dass der Veranstalter hierbei das "Bierparadies Landshut" war, ließ anfangs etwas Skepsis bezüglich der zu erwartenden Qualität des Marktes aufkommen. Doch nach anfänglichen Zweifeln erwies sich das Fest für eine Erstveranstaltung als erstaunlich vielseitig und angenehm.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


26. Juni: Kaprun - musikalische Burgführung und mehr [1]
25.06.2009 10:00
Bildquelle: Burg Kaprun
Eine Burg öffnet sich: Am Freitag, dem 26. Juni lädt die Burg Kaprun in Salzburg zu einer nicht unbedingt alltäglichen Besichtigung. Mit einer musikalischen Klangspur und Filmpräsentationen startet die Burg in ihr Sommerprogramm.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Entspannendes Ritter- und Sagenfest am Rosenhügel [2]
23.06.2009 23:10
Foto (C) Florian Machl
Die Aussage, Lainz wäre das alljährliche Ritterfest ohne Ritter, ist nicht haltbar. Eine tapfere Gruppe von Neutemplern wehrte sich erfolgreich gegen die Verbannung. Doch halt! Worum geht es überhaupt? Um das heuer vom 12. bis 14. Juni zum vierten Mal stattfindende Ritter- und Sagenfest Lainz, das bereits im Vorjahr auf den neuen Veranstaltungsort im Obstgarten am Rosenhügel gewechselt ist. Unter Schirmherrschaft der Veranstalterin, SPÖ-Bezirksrätin Evelyn Bauer, lief bei traumhaftem Wetter ein ruhiges Familienfest über die Bühne. Ein angenehmer Ruhepol mitten im sonst sehr schnelllebigen Wien, den an dieser Stelle nur Ortskundige erwartet hätten.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Vösendorf: Historisches Handwerk im geheimen Garten
22.06.2009 18:15
Foto (C) Andrea Eberl
Am 6. und 7. Juni 2009 fanden im zartrosa gehaltenen, 800 Jahre alten Schloss Vösendorf zum ersten Mal mittelalterliche Handwerkstage statt. Die Veranstaltung in sehr kleinem Rahmen war das Erstlingswerk des Museumsvereines von Schloss Vösendorf unter der Leitung von Obfrau Waltraud Weber. Beraten und ergänzt wurde der Verein dabei von der Handwerksgilde für historisches Handwerk.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Alltag bei den Germanen im Freilichtmuseum Elsarn
20.06.2009 13:00
Bildquelle: Dorina Tuschel
Unter dem Motto "Alltag bei den Germanen" fanden auch heuer zu Pfingsten, vom 31. Mai bis 1. Juni, die Aktionstage im Germanischen Gehöft Elsarn in Niederösterreich statt. Das acht Jahre junge Gehöft (Baubeginn 1997, Eröffnung Pfingsten 2001) bot eine Veranstaltung, die sich im Wesentlichen durch den Schwerpunkt auf Handwerksvorführungen von anderen historischen Festen unterscheidet. Die experimentelle Archäologie ist ein überaus wichtiger Bestandteil des Museums.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


5. Althing der Freyn Recken: Von Kampf zu Wikingerhochzeit [5]
19.06.2009 07:45
Bildquelle: Die Freyn Recken
Zum fünften Mal in Folge fand vom 21.-24.Mai 2009 in Pömling / NÖ das von den freyn Recken einberufene Althing statt, und gleich vorweg sei gesagt, dass es ein durchwegs gelungenes Wikingertreffen war, das allein schon wetterbedingt unter einem sehr günstigen Stern stand. Das Besondere dieser Veranstaltung lag und liegt wohl darin, dass es sich um keine öffentliche Veranstaltung handelt, wo tausende Besucher durch die Lager pilgern, sondern stets als privates Treffen von Wikingern für Wikinger vom Verein die freyn Recken organisiert wird. Solcherart Lager, wo man dem Wikingerdasein ungestört frönen kann, ohne auf offizielle Programmabläufe Rücksicht nehmen zu müssen, sind leider rar und sollten als kostbares Gut gepflegt werden.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ottenstein - Knalleffekt drei Wochen vor dem Fest
17.06.2009 10:30
Foto (C) Verena Ritzengruber
Die Ereignisse um das kommende Fest auf Burg Ottenstein wurden in der Livesendung Huscarl on air mit Telefongästen genau erläutert. Bedauerlicherweise existiert von der Sendung aufgrund technischer Schwierigkeiten keine Aufzeichnung, somit reichen wir den aktuellen Stand der Dinge in Form eines Artikels nach. Das Wichtigste zuerst: Lager- und Kampfkoordinator Mirko Klar hat mit Wirkung vom Montag seine Funktion zurückgelegt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Deutsche Veranstaltersitten: Ritterfest Kufstein [13]
16.06.2009 17:00
Foto (C) Sören Specht
Wohl jeder Mittelalterbegeisterte, der schon einmal auf der Autobahn an der Festung Kufstein vorbei gefahren ist, dachte bei sich, dass dies ein imposanter Rahmen für ein Mittelalterfäst wäre. Vom 11. bis zum 14. 06. 2009 wurde diese Wunschvorstellung realisiert. Man lud zum ersten Ritter-Fest auf der Festung Kufstein. Namhafte Lagergruppen, Gaukler und Bands folgten dem Ruf nach Tirol. Geboten wurden dem Publikum ein umfangreiches Showprogramm, eine traumhafte Atmosphäre und eine riesige Festung. Veranstalter war die Top-City-Kufstein GmbH, die Durchführung geschah durch die Veranstalter des bekannten Festes in Amerang, Herrn Ortholf Freiherr von Crailsheim und Christian Domeier.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Prima Nocte realisierten Kreuzritterfest auf Lockenhaus [10]
16.06.2009 00:30
Foto (C) Florian Machl
Am 13. und 14. Juni veranstaltete der Verein Prima Nocte in Zusammenarbeit mit den Burgeigentümern, der Prof. Paul Anton Keller-Stiftung, das Burgfest Lockenhaus. Turbulente Monate gingen dem Fest zuvor, denn erst kurzfristig fielen personelle Entscheidungen, Weichen stellten sich anders. In einer höchst bescheidenen Vorlaufzeit mit einem ebenso bescheidenen Nullbudget stellten die Mitglieder von Prima Nocte ein sehr respektables Mittelalterfest auf die Beine. Der Verein hält der Burg seit Jahren die Treue und wirkte jährlich mehrfach an jeder Burgbelebung mit. Mit dem Fest erfüllte man sich einen Traum - und die gesteigerten Besucherzahlen sprechen dafür, dass das Publikum zufrieden war.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Mittelalterfest Mauterndorf: Perle der Salzburg-Touristik [5]
11.06.2009 21:45
Foto (C) Florian Machl
Am Wochenende vom 6. bis 7. Juni 2009 feierte man in Mauterndorf, im salzburgischen Lungau, das zehnte Mittelalterfest. Anders als in den Jahren zuvor, gelang es heuer, eine große Zahl an Lagergruppen für die Veranstaltung zu begeistern. Das Wetter zeigte sich heuer zwar unberechenbar und launisch, bescherte mit dem sonnigen Sonntag aber zumindest einen schönen Festtag. Insgesamt waren rund 2.500 Besucher zu begrüßen. Wer den Ort erstmalig sieht, versteht intuitiv, dass es eine Schande wäre, ihn nicht mittelalterlich zu beleben. Kann man die vergangene Jubiläumsinszenierung aber als geglückt bezeichnen?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Internet-Bauernfang oder Pannenserie? Jacks-Herreria [68]
05.06.2009 17:15
Foto: kamikazefliege / Aboutpixel.de
Ende 2008 begann ein neuer Händler in der deutschsprachigen Mittelalterszene auf sich aufmerksam zu machen: Jacks Herreria. Er spielte das Instrumentarium der Öffentlichkeitsarbeit perfekt und war innerhalb kürzester Zeit in den wichtigsten Medien als auch auf zahllosen Vereins- und Privathomepages präsent. Inzwischen häufen sich die Beschwerden. Etliche Kunden des Unternehmens geben an, seit Monaten auf ihre bereits bezahlte Ware zu warten. Darüber hinaus blieb das Unternehmen einigen seiner Werbepartner bis heute sämtliche Kosten schuldig. Grund genug, nachzufragen und zu recherchieren, ob hier möglicherweise Gefahr im Verzug für die potentielle Kundschaft bestünde...

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ritterturnier zu Pferd in Neunkirchen [3]
31.05.2009 14:31
Foto (C) Florian Machl
Von 21. bis 24. Mai waren die Turnierreiter Honoris in der Bezirkshauptstadt Neunkirchen in Niederösterreich zu Gast. Als Wanderveranstaltung konzipiert, zieht Organisator Thomas Hirmann / Forum Antiquum mit der Truppe durch Österreich, wo sie heuer noch mehrere Male zu bewundern sein werden. Die Veranstaltung selbst ist gut geeignet für junge Rittersleut - den Szenenachwuchs - in Begleitung ihrer Familien. Für gestandene Szene-Urgesteine ist das Angebot ein wenig dürftiger - jedoch: genau zu diesem Zweck sind diese Turniertage konzipiert.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Taggenbrunn: Tag der offenen Tür der Soldknechte
31.05.2009 13:00
Bildquelle: Verein Soldknechte
Nach mehreren Jahren Pause fand wieder ein Tag der offenen Türe der Soldknechte Compania Carantania auf Burg Taggenbrunn statt. Zwei Tage zogen 800 Besucher bei bestem Wetter und Unterhaltung an. So schön es auch ist, auf unterschiedlichsten Festen unterwegs zu sein, möchte man einmal seinen eigenen Verein präsentieren. Insofern stand am 16. und 17. Mai ausnahmsweise kein historisches Ereignis sondern der Verein Soldknechte Compania Carantania im Vordergrund.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Musealer Event unter freiem Himmel: Keltenfest Asparn [19]
28.05.2009 18:30
Foto (C) Verena Ritzengruber
Am Wochenende des 16. und 17. Mai lud das Museum für Urgeschichte in Asparn/Zaya im nördlichen Niederösterreich zum zweitägigen Keltenfest. Während einige Kilometer weiter südlich in Wien der Life Ball das Element Wasser zum Thema des Abends machte, blieb auch Samstag das Keltenfest von einigem Nieselregen nicht verschont. Nachmittags und auch am darauffolgenden Tag hatte das Wetter jedoch ein Einsehen und bescherte Akteuren und Besuchern milde Temperaturen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ein Volksfest - Satire um das Fest im Böhmischen Prater [32]
26.05.2009 16:15
Foto (C) Oliver Walter
Nachdem uns zum Erlebten am fünften Mittelalterfest im Böhmischen-Prater "Tivoli", 21.-24. Mai, die wohlwollend umschreibenden Worte ausgegangen sind, versuchen wir, uns in die planenden Gedanken der Organisatoren hineinzuversetzen. Dazu präsentieren wir folgendes kleines Theaterstück. Satirisch gemeint, versteht sich. Die Namen der handelnden Personen sind frei erfunden. Versteht sich. Wer des Österreichisch-Wienerischen nicht mächtig ist, kann bei der Redaktion eine Übersetzung anfordern, die wir bei ausreichendem Interesse vielleicht sogar erstellen lassen würden.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Langenzersdorf Organisationsteam übergibt Spenden
18.05.2009 23:30
Bildquelle: Langenzersdorf Fest Organisation
Das Organisationsteam um Langenzersdorf (Georg Niedermayer und Armati Domini, Andrea Eberl, Prima Nocte, Renata Bock und die Handwerksgilde) möchte zum Zweck einer umfassenden Nachberichterstattung zum beliebten Szenefest noch einige weitere Details zum Festgeschehen bekanntgeben. So ist man besonders stolz auf die diesjährige Spendensumme in Höhe von 1.287 Euro, die vergangenen Donnerstag an die make-a-wish-Foundation übergeben wurde. Ebenso möchte man sich bei allen beteiligten Gruppen, Handwerkern, Händlern und Gastronomiebetreibern, sowie freiwilligen Helfern für deren Mitarbeit und ihre Unterstützung der Veranstaltung "Erlebbare Geschichte und Handwerk" bedanken.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Torxes und Angus: Mit der Donauzille auf Pilgerreise [2]
12.05.2009 00:00
Foto (C) Florian Machl
"Die Narren haben's Glück", sagt der Volksmund. Das schien bisher der Leitspruch der Pilgerreise zu sein, auf der sich Narrenkönig Torxes von Freygeyst und Musikus Angus von Ardingen befinden. Immerhin - bis Donnerstag, 10 Uhr, hatten die beiden bereits rund 60 km zurückgelegt, einige Abstecher zu Fuß nicht miteingerechnet.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Arnulf das Schandmaul feierte seine Jubiläen  [4]
10.05.2009 14:30
Foto (C) Florian Machl
Vom 24. bis 26. April feierte Arnulf das Schandmaul nicht nur seinen 40. Geburtstag, sondern auch sein 25-Jahre-Jubiläum in der Mittelalterszene. Er ist unbestritten einer der Veteranen in der heimischen Mittelalterszene, der auf einen großen Fundus an Geschichten über vergangene Szeneereignisse zurückgreifen kann. Arnulf hat sich schon früh entschieden, nicht nur zu konsumieren - im Gegenteil, er ist in vielen Bereichen ein hochangesehener "Macher" - ob als Darsteller, Musiker, Herold, Vereinsfunktionär - aber auch als Huscarl Redakteur.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Erfolgreiche Schlacht auf der Ortenburg [8]
09.05.2009 13:30
Foto (C) Florian Machl
Nach dreijähriger Pause fand von 1.-3. Mai 2009 das Bellum Viritim (lat.: "Krieg Mann gegen Mann") bei Baldramsdorf/Spittal an der Drau in Kärnten statt. Basierend auf historischen Ereignissen wurde einmal täglich die Schlacht um die Ortenburg zwischen Görzern und dem Haus Habsburg nachgestellt. Veranstaltet wurde das Spektakel vom Verein Condottieri Mauriziani 1475. Die Beteiligung von einer hierzulande kaum zuvor gesehenen Zahl an internationalen Lagergruppen war schon im Vorfeld gewiss - doch würde das Fest nach der langen Pause auch vom Publikum wieder angenommen werden?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Erweitertes Burgtreiben auf der Rosenburg
06.05.2009 21:50
Foto (C) Peter Klerr
Das Mittelalterfest zu Rosenburg fand vom 1. bis zum 3. Mai 2009 bereits zum siebten Mal statt. Dies war auch schon die erste große Neuerung, denn das Fest war auf ein drei Tage andauerndes Spektakel erweitert worden. Doch man wollte sich dieses Jahr nicht nur mit der Dauer übertreffen, nein geboten wurden auch mehr Attraktionen auf einem größeren Marktareal sowie deutlich mehr Musik. Alles, nur kein Stillstand, schien die Losung dieser Saison zu lauten - und wurde prompt mit den für die Rosenburg gewohnten Besuchermassen belohnt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Torxes und Angus gehen auf Pilgerreise [9]
06.05.2009 10:15
Bildquelle: Angus von Ardingen
Wir schreiben das Jahr 2009- das Jahr, in dem zwei wackere Mannen sich aufmachen, um dem Heiligen Leopold, Schutzpatron von Österreich, zu huldigen. Seine Söhne spielten im deutschsprachigen Raum große Rollen, sie waren unter anderem Herzog von Bayern, Bischof von Passau, Bischof von Salzburg, Bischof von Köln, usw... Wir schreiben das Jahr, in dem ein Narr aus Linz und ein Barde aus Passau sich zusammenschließen, um eine Pilgerreise zu beschreiten.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


850 Jahre St. Pölten - Handwerk für die Massen [13]
04.05.2009 21:00
Foto (C) Florian Machl
Die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten beansprucht, das älteste Stadtrecht mit Gerichtsbarkeit in Österreich zu besitzen, was mit einem Dokument von 1159 beurkundet ist. Somit feiert man heuer das ganze Jahr lang das 850-Jahre-Jubiläum. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein so genanntes Mittelalterspektakel von Samstag, 2. bis Montag, 4. Mai. Unter der Beratung von Renata Bock von der Bockschen Werkstatt entstand ein Stadtfest, das "anders" sein sollte als "herkömmliche" Mittelaltermärkte - und tatsächlich in vielen Bereichen auch vollständig anders war.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


10 Jahre Jubiläum: Bocksche Werkstatt [2]
29.04.2009 22:00
Foto (C) Andrea Eberl
Am 28. und 29. März feierten Renata und Fritz Bock auf ihrem Handwerkshof in Oberfellabrunn ein Jubiläumsfest zum zehnjährigen Bestehen der Bockschen Werkstatt. Ein kleines Fest für Freunde war angedacht und so präsentierte sich die Veranstaltung auch. Bei strahlend schönem Wetter wurde bis in die Nacht hinein gefeiert...

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Hexenkunst und Rittersgunst auf Burg Aggstein [4]
26.04.2009 20:30
(C) Florian Machl
Am 18. und 19. April lud man auf der Burgruine Aggstein zum traditionellem Mittelalterfest. Das beeindruckende Ausflugsziel in der Wachau betitelte ihre Veranstaltung diesmal mit "Hexenkunst und Rittersgunst". Darunter vorstellen konnte sich im Vorfeld kaum jemand etwas, doch daran störte sich bei wunderschönem Ausflugswetter gewiss niemand. Den neuen Besucherrekorden wurde ein weiter ausgefeiltes Veranstaltungskonzept präsentiert, dessen Kernpunkt eine Abfolge von Schaustücken mit einer durchgehenden Handlung war. Neben dem strahlenden Sonnenschein und der durchgehend guten Laune fiel vor allem eine große Anzahl an Gewandeten ins Auge.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Vorankündigung: 5. Mittelalterfest Heidenreichstein [5]
15.04.2009 13:45
(C) Florian Machl
Ein schönes Szenefest ist es, dahingehend waren sich die Teilnehmer der letzten Jahre einig. Dass Heidenreichstein auch ein traditionelles Regenfest ist, bewahrheitete sich bereits in drei von vier Durchgängen. Mit Wetterkapriolen soll 2009 nun endlich Schluss sein! Vom 27. bis 28. Juni findet das Mittelalterfest Heidenreichstein heuer zum fünften Mal statt. Vorverlegt in den Juni - und diesmal muss alles klappen, ansonsten wird der Himmel gestürmt! Insgesamt steht die Veranstaltung auch heuer wieder ganz im Zeichen der Musik.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Langenzersdorf - Zeitenwende vor den Toren Wiens [13]
07.04.2009 23:30
(C) Verena Ritzengruber
Von 3. bis 5. April 2009 öffnete das Gelände des Badeteichs Seeschlacht in Langenzersdorf wenige Kilometer vor Wien Tür und Tor dem mittelalterlichen Treiben und insgesamt geschätzten 6.000 Besuchern bei Eintritt gegen freie Spende. Die im letzten Jahr noch heimelige, szeneinterne Veranstaltung wandelte sich somit zum fulminanten Saisonstart im Osten Österreichs.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Carnuntum startet in die Saison
03.04.2009 23:45
(C) Verena Ritzengruber
Am 21. und 22. März 2009 feierte der archäologische Park Carnuntum eine Saisoneröffnung, die unter dem Motto "Frühling in Roms Donaumetropole" stand. Dabei stand das römische Leben in und um Carnuntum im Mittelpunkt.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Zweiter Szeneabend Linz: Arnulfs Soloprogramm [8]
28.03.2009 15:55
(C) Florian Machl
Am 27. März fand im Gewölbekeller des Gasthauses "Alte Welt" im Herzen von Linz der zweite Mittelalterszene-Stammtisch statt. Hauptattraktion des Abends war Arnulf das Schandmaul mit einem Soloprogramm, das in dieser Form sicher als Premiere zu bezeichnen war. An den Mienen des Publikums waren zweierlei Reaktionen zu erkennen. Wer einen Platz im Bühnenraum reservieren oder durch frühe Ankunft bekommen konnte, zeigte Begeisterung über die gemütliche Atmosphäre und das vielseitige Programm. Doch weit mehr als die Hälfte der Besucher fanden keinen Platz mehr...

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Kleiner Saisonauftakt in Fernitz [7]
25.03.2009 12:25
(C) Barbara Brandstätter
Im Zuge der 800-Jahr-Feier der kleinen südsteirischen Gemeinde Fernitz fand am Samstag, dem 21. März, ein Mittelalterfest statt, dass den Besuchern zeigen sollte, wie sich das Leben in Fernitz zu den Gründertagen zugetragen haben könnte. Was unter einem Mittelalterfest zu verstehen sei, hat sich zuvor in der Ortschaft kaum jemand vorstellen können. Doch vom Erfolg des Tages wurde eine mögliche Fortsetzung mit einem "richtig großen Fest" abhängig gemacht.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Huscarl - eine moderne Kampfkunst [2]
23.03.2009 10:30
Bildquelle: Michael Fritz
Am 7. und 8. März 2009 fand in Innsbruck die Fortsetzung der im Oktober des Vorjahres begonnene Workshop zu historischem Schwertkampf statt. Dieses Mal stand die moderne Martial Art "Huscarl" im Fokus der Aufmerksamkeit. Schweiß, Lerneifer und viele blaue Flecken kennzeichneten die Veranstaltung.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Preisverleihung und Neuigkeiten aus Eggenburg
23.03.2009 08:45
(C) Margarete Jarmer
Neuigkeiten gibt es aus Eggenburg zu berichten, der Stadt, die alljährlich die beliebte "Zeitreise Eggenburg" beherbergt. Zum einen erfolgte inzwischen endlich die nachträgliche Preisverleihung von Rang 3 der Huscarl Leserwahl, zum anderen gibt es interessante Neuigkeiten für interessierte Lagergruppen bezüglich der Veranstaltung 2009.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Sichtweisen und Problemsteller einer Marktfahrerfamilie [14]
19.03.2009 15:15
Huscarl Bildarchiv
Jörg Gesierich und Hana Spalkova bereichern mit ihrem Bogenstand so manchen Mittelaltermarkt. Der kleine Familienbetrieb ist bei allen befragten Veranstaltern beliebt und als unproblematisch bekannt. Vor kurzem wurde uns eine Homepageadresse zugespielt, deren zweifellos illegalen Inhalte die beiden Bogenhändler massiv angreifen. Wir haben nachgefragt: Wer sind die beiden Marktfahrer? Welche Wünsche, Träume und Probleme begleiten sie? Und wie kann es sein, dass eine Rufmord-Kampagne gegen sie jahrelang ungestraft im Internet verbreitet werden kann?

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ebriosi-Konzert und Rahmenprogramm in Purkersdorf
16.03.2009 21:00
(C) Gerhard Glazmaier
Am 13. März lud Veranstalter Georg Ragyoczy, der auch für das Gablitzer Mittelalterfest auf der Hochramalpe verantwortlich zeichnet, zu einem Konzertevent in die Purkersdorfer Diskothek "Die Villa". Die Veranstaltung war ursprünglich nur als Abendkonzert geplant - kurzfristig erweiterte Karl der Kahle das Geschehen mit einem Rahmenprogramm. Allein, der Wettergott zeigte sich dem kleinen Fest nicht gewogen und verwies alle Bemühungen und Ambitionen in die Schranken.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Ärger im Feuerparadies: Konkurrenzkampf der Darsteller? [21]
07.03.2009 19:00
(C) Florian Machl
Ein spätestens seit der Saison 2008 auf Huscarl oft erwähnter Künstler ist Franz Wieser, Jongleur und Feuerartist aus dem oberösterreichischen Schwertberg. Auf etlichen Festen eigentlich gern gesehener Gast, zeigte er - in der Regel zum Nulltarif - alleine, mit seinem Sohn oder mit Freunden der sogenannten Feuermatrix sein Können. Doch der Künstler ist nicht unumstritten. Sind es Neider, die Gerüchte über ihn in die Welt setzen oder belgbare Fakten? Wir wollten Franz Wieser zu einem Interview bitten, doch leider zeigte sich nach Übermittlung unserer Fragenliste kein großes Interesse an einer Zusammenarbeit.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Selbstgemachte historische Erstausrüstung - Workshop
05.03.2009 18:00
Foto (C) Andrea Eberl
Die historische Szene in Österreich wächst. Jedes Jahr gibt es mehr Veranstaltungen, bei denen Besucher vom Mittelalterfieber angesteckt werden und Lust bekommen, mitzumachen. Der Einstieg ist nicht für alle einfach, zu Beginn kennt man noch niemanden, man weiß nicht wo man die richtige Ausstattung bekommt. Die Bocksche Werkstatt bietet mit ihrem neuesten Angebot eine Lösung, die dabei hilft, Lehrgeld zu sparen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Angus und Band beschallten ersten Szenetreff in Linz [2]
15.02.2009 20:45
(C) Florian Machl
Am Freitag, dem 30. Jänner feierte man in Linz bereits vor. Einen Abend vor dem sechsten Miroque mit Preisverleihung gab es bereits in Linz einen Vorgeschmack auf die "Nacht der Mittelalterszene". Der Verein Huscarl Events, der sich als Nachfolger des zuvor in Oberösterreich aktiven Veranstaltervereins Stupor Mundi versteht, bat Angus von Ardingen und seine Band auf die Bühne des Kulturkellers "Alte Welt". Als Gäste wurden die oberösterreichischen Mittelaltervereine erwartet - und sie kamen in einer Anzahl, die fast die Möglichkeiten des Veranstaltungsortes sprengte.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Nachbericht - Die Nacht der Mittelalterszene: Miroque 6 [1]
15.02.2009 16:00
(C) Walter Herdin
Am Samstag, dem 31. Jänner 2009, luden der Viper Room Wien und das Online Magazin Huscarl zur "Nacht der Mittelalterszene". Der Anlaß: Ein Konzertabend mit Bands der Mittelalterszene, die man zuvor in Wien noch nie gehört hatte - und die Preisverleihung an die Erstplatzierten der Publikumswahl, die von den Huscarl Lesern zu den besten Veranstaltern der Mittelalterszene gekürt worden waren. Etwas über 200 Gäste waren gekommen, um die Preisträger zu bejubeln oder einfach nur zu feiern...

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Dreynevent 2009 - Fechtertreffen der Extraklasse [7]
11.02.2009 22:30
(C) Verena Ritzengruber
Bereits zum fünften Mal lud die Fechtgruppe Dreynschlag von 6. bis 8. Februar 2009 in die Hallen des TGM im 20. Wiener Gemeindebezirk zu einem internationalen Fechtevent erster Güte. Rund 150 Teilnehmer aus 10 Ländern teilten ihr Wissen und verschiedenste Workshops miteinander.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Endgültiges Aus für Tittmoning
05.02.2009 13:30
(C) Florian Machl
Nachdem das beliebte Tittmoninger Burgfest schon 2008 aufgrund der Anzeige einer Anrainerin wegen Lärmbelästigung abgesagt werden musste, gibt es leider auch heuer keine Fortsetzung. Die Homepage verkündet: "Auch im Jahr 2009 kann kein Burgfest durchgeführt werden, da bisher noch keine gerichtliche Entscheidung über die Klage erfolgt ist." Anlässlich der erneuten Absage haben wir Frau Anna Corona Perseis vom Organisationsteam zu einem kurzen Interview gebeten.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Stammtisch für Archäologen und Reenactoren
04.02.2009 09:30
Bildquelle: Dorina Tuschel
Die Idee: Ein reger und regelmäßiger Austausch zwischen Archäologen und Reenactern. Geboren wurde sie bereits im Jahr 2006 - und seither findet der Stammtisch mit bis zu 40 Teilnehmern statt. Martin Müllauer ist Begründer dieser Tradition und hält diese auch tatkräftig am Leben. Für Huscarl Redakteurin Dorina Tuschel nahm er sich Zeit, um das Projekt näher vorzustellen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Zweites Mittelalterfest auf Burg Liebenfels
13.01.2009 19:30
Foto (C) Atropa Hofer
Am Wochenende vom 23. bis 24. August 2008 fand bei St. Veit an der Glan in Kärnten zum zweiten Male das Mittelalterfest auf Burg Liebenfels statt. Spät aber doch, möchte ein Gast dieses Festes davon berichten. Der Redaktion liegen noch mehrere Berichte zu Festen der vergangenen Saison vor, die nach und nach veröffentlicht werden, in der heißen Zeit der Leserwahl aber bewusst zurückgehalten wurden, um das Ergebnis nicht zu beeinflussen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Lange erwartete Neuauflage: Ortenburg [6]
10.01.2009 16:00
Bildquelle: Michael Sicher
Nach dreijähriger Pause ist es wieder soweit: Wir, der Verein "Condottieri Mauriziani 1475", geben bekannt, dass es zu einer Neuauflage der Veranstaltung "Die Feldschlacht um die Ortenburg" vom 1. bis 3. Mai 2009 kommt. Die lange Pause hat das Fest nicht in die Vergessenheit sinken zu lassen! Ganz im Gegenteil: Befreundete Gruppen, Händler und Handwerker gleichermaßen fragten immer wieder nach dem Grund, warum denn dieses erfolgreiche Fest drei Jahre lang nicht stattgefunden hat. So möchten wir hier allen Interessierten die Entstehungsgeschichte der Feldschlacht näher bringen.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Vehi Mercatus - Die fahrenden Händler aus dem Bayerwald [8]
08.01.2009 13:30
Bildquelle: Vehi Mercatus
Wer viele Mittelaltermärkte bereist, kennt sie vielleicht schon: "Vehi Mercatus - Die fahrenden Händler aus dem Bayerischen Wald". Hinter diesem Namen verbergen sich Daniela Meißner aus Langdorf im schönen Bayerwald und ihre fleißigen Mitarbeiter. Daniela ist durch einige Zufälle und auch die Liebe zum Mittelalterhobby und zu ihrem Unternehmen gekommen. Nachdem uns die fahrenden Händler schon auf mehreren Qualitätsmärkten positiv aufgefallen sind und uns derzeit mit wertvollen Präsenten für die Preisverleihung der Leserwahl überhäufen, haben wir im Namen unserer Leserschaft einmal nachgefragt, mit wem wir es da eigentlich zu tun haben. Im folgenden Artikel berichtet Daniela über ihren Weg in die Mittelalterszene und natürlich über Vehi Mercatus.

interner Link Volltext lesen / zum Artikel...


Nachrichtenarchiv
Huscarl Diskussionsforen

Der Bogenstand Gesierich

Radio Aena

Vehi Mercatus

Miroque - das Magazin

Isi's Spezereyen

Kultur- und Veranstaltungsgemeinschaft Eulenspiel



Steam Dreams

Fantasy Flagship




Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: