huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(c) LWL Herne
Sonderausstellung zeigt spektakuläre Funde


In eigener Sache
Der Frankenfürst unter dem Rübenacker
30.03.2011 20:03
Florian Machl

Beim Pflügen seiner Felder öffnete sich ein Loch unter dem Traktor des deutschen Landwirts Karl Berekhoven. Im Jahr 2008 begann somit die Fundgeschichte, die zur Entdeckung der Grabanlage eines Frankenfürsten aus dem 7. Jahrhundert führte. Diese stellte sich als eine der wenigen unberührten Begräbnisstätten aus dieser Geschichtsperiode heraus.

Im LWL Herne wird vom 16. April bis zum 20. November die Sonderausstellung "Fundgeschichten" gezeigt. Dabei werden die spektakulärsten Funde aus dem Boden Nordrhein-Westfalens gezeigt. Begonnen bei der Urgeschichte bis zu einem Flugzeug aus dem 2. Weltkrieg werden über 800 Objekte zu bewundern sein. Zu jedem Fund gibt es eine ganz spezielle Fundgeschichte. Die Ausstellung soll dazu dienen, diese Geschichten zu erzählen und lebendig zu machen.

Weiterführende Links:

externer Link Artikel in Damals.de
externer Link LWL Herne



Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden.
Isi's Spezereyen


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: