huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(c) Georg-August-Universität Göttingen
Logo-Ausschnitt Georg-August-Universität Göttingen


Wissenschaft / Archäologie
Geschichtslernen in biographischer Perspektive
18.09.2013 07:15
Simone "Mone" Jatropulus

XX. Zweijahrestagung der Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD) mit dem Titel "Geschichtslernen in biographischer Perspektive. Nachhaltigkeit − Entwicklung − Generationendifferenz".



Die Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD) begeht mit dieser dreitägigen Konferenz vom 25. bis 27. September 2013 zugleich den 40. Jahrestag ihrer Konstituierung. Das erklärt auch wesentlich den Tagungsort: Göttingen war im Jahre 1973 der Ort der ersten geschichtsdidaktischen Fachtagung. Deshalb findet im Rahmen dieser Zweijahrestagung nicht nur eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit dem Tagungsthema, sondern auch mit der Disziplin- und Verbandsgeschichte statt. Die Diskussionen mögen zugleich auch eine Möglichkeit bieten, die momentane Situation und Zukunftsperspektiven der Disziplin zu erörtern.

Kontakt:
Prof. Dr. Michael Sauer
Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Abteilung Didaktik der Geschichte
Waldweg 26, 37073 Göttingen, Tel. (0551) 39-13388

Pressetext IDW Online

Weiterführende Links:

externer Link Original-Pressemitteilung IDW InformationsDienst Wissenschaft
externer Link historicum.net - Geschichtswissenschaften im Internet



Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden.
Vehi Mercatus


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: