huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(c) Gemeinfrei. Bildquelle: Wikipedia
Hildegard von Bingen empfängt eine göttliche Inspiration


Märkte- und Veranstaltungen
Hildegard-Herbst in Bingen: Nur noch bis Ende Oktober
12.10.2012 07:19
Simone "Mone" Jatropulus

Die Stadt Bingen veranstaltet auch heuer wieder den "Hildegard-Herbst". Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt heuer auf der Ernennung Hildegards zur Kirchenlehrerin.

Hildegard von Bingen (1098-1179) war bereits zu Lebzeiten berühmt. Noch heute finden ihre Heilkenntnisse großen Anklang. Sie war jedoch weit mehr als eine kräuterkundige Heilerin - sie förderte auch die Heilkraft der Musik und verfasste mehrere Werke über den Kosmos, Medizin, Religion und Ethik. Angeblich empfing die Benediktinerin göttliche Visionen, die sie zeitlebens begleiteten - und wegen derer sie vom Volk verehrt wurde. Sie zählt zu den schillerndsten Frauenfiguren des Mittelalters und sorgt noch heute für Aufsehen.

Hildegards Heimatstadt Bingen ist zurecht stolz auf seine Ikone, die vor kurzem als vierte Frau in der Geschichte zur Kirchenlehrerin erhoben wurde. Der Hildegard-Herbst wird dort zu ihren Ehren veranstaltet und legt seinen Fokus 2012 auf eben jene Erhebung. Oberbürgermeister Thomas Feser zum Programm: "Vorträge, Exkursionen zu ihren Wirkungsstätten, Konzerte, Meditationen und Theateraufführungen stellen das Leben und Wirken der gelehrten Benediktinerin in den Mittelpunkt.

Der Hildegard-Herbst 2012 läuft noch bis 28. Oktober 2012.
Detailinformationen finden sich unter nachstehenden Links.

Weiterführende Links:

externer Link Bericht auf "Pressetext.com"
externer Link Offener Brief des Bürgermeisters von Bingen zum Hildegardherbst 2012
externer Link Hildegard von Bingen auf Wikipedia



Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden.
Steam Dreams


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: