huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(c) Urgeschichtemuseum Asparn
Die Macht des Feuers fasziniert die Menschheit schon seit Jahrhunderten.


Märkte- und Veranstaltungen
Nacht der keltischen Feuer - 29. September
16.09.2012 08:57
Mammut

Feuer galt zu allen Zeiten als wertvolles Element. Welch eine Magie und Faszination es ausströmt und welche Bedeutung Feuer für die Kelten hatte, zeigt die „Nacht der keltischen Feuer“ am 29. September (17-22 Uhr) im Urgeschichtemuseum Niederösterreich in Asparn/Zaya - ein Abend an dem sich Besucher in die sagenhafte Welt der Kelten begeben.

Wenn in dieser Nacht Feuer das Freigelände erhellen, sanfte Harfenmusik erklingt und Trommeln packende Rhythmen erzeugen, entsteht im Freigelände des Museums eine geheimnisvolle Atmosphäre, die verzaubert und frühere Zeiten aufleben lässt. Die keltischen Krieger werden historische Überlieferungen nachstellen, und Märchen- und Mythen werden im Schein der Fackeln erzählt, wenn sagenhafte Musik erklingt.



Im Freigelände wurden dieses Jahr viele Gebäude umgestaltet und neu errichtet. Der Neubau des Jungsteinzeitlichen Langhauses ist der Höhepunkt der Veränderungen. Das Langhaus wurde im Hinblick auf die Niederösterreichische Landesausstellung 2013, die in Poysdorf und Asparn stattfindet, neu errichtet. Viel Neues gibt es also für die Besucher bei der Nacht der keltischen Feuer zu sehen!

Eintritt: 7 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder von 11-14, Kinder bis 10 Jahre gratis

Weiterführende Links:

externer Link Homepage Urgeschichtemuseum
externer Link facebook.com/urgeschichte



Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden.
Vehi Mercatus


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: