huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(c) Florian Machl
Die Musik- und Partynacht der Mittelalterszene


Musik und Konzerte
1.12. Miroque - Musiknacht der Mittelalterszene startet wieder durch
12.09.2012 13:30
Florian Machl

Ihr dürft mitentscheiden: Welche Band soll die vierzehnte Konzert- und Partynacht der österreichischen Mittelalterszene am 1. Dezember anheizen? Der Termin kommt nicht von ungefähr. Von ersten bis zweiten Dezember findet im HGM Wien der beliebte Weihnachtsmarkt statt. Doch er ist ohne Abendprogramm. Da kann Huscarl eine Ergänzung anbieten - gemeinsam mit dem Viper Room in Wien. An diesem Samstag wollen wir herausfinden, ob die Szene immer noch so ausgelassen feiern kann, wie in den Jahren zuvor!

Die letzte Konzertnacht "Miroque" im Wiener Viper Room fand am 25. Februar 2011 statt. Die mittlerweile legendäre Musikveranstaltungsreihe hatte stets hochinteressante Bands aus dem In- und Ausland zu bieten. Während aus Deutschland unter anderem Saltatio Mortis, Vermaledeyt und Zwielicht zu begrüßen waren, aus Tschechien die Urgesteine von Kless auftrumpften spielten natürlich auch bereits aus der heimischen Spielmannsszene viele Gruppen von Rang und Namen.

Auch wenn man derzeit schon in Verhandlungen mit den Siegerbands des Newcomer-Wettbewerbs beim Festival Mediaval steht - unter Vertrag ist zur Zeit noch niemand. Doch bis spätestens 1. Oktober soll eine Entscheidung getroffen werden.

Wer beim Miroque 14 eine bestimmte Band im Viper Room sehen und hören möchte, hat deshalb in den nächsten Tagen die Gelegenheit, seine Meinung hier oder per E-Mail kund zu tun. Die Vorgaben sind natürlich ein gewisser Realismus. Die Location fasst maximal 300 Personen, große internationale Acts wie Faun und dergleichen sind deshalb - und natürlich aus finanziellen Gründen - auszuschließen.

Talentierte Newcomer und die meisten heimischen Bands wären hingegen eine überlegenwerte Wahl. Dabei sollte aber im Auge behalten werden, dass ein Hauptact beim Miroque so richtig "rocken" sollte. Eine etwas kleinere oder auch leisere Vorgruppe wäre aber durchaus denkbar.

Edit: Nachdem sich alle menschliche Online-Kommunikation zur großen Krake Facebook verlagert, gibt es dort reges Treiben bei einer Umfrage zur Wunschband. Siehe Linkliste unten.

Weiterführende Links:

externer Link Viper Room Vienna
externer Link Facebook-Umfrage zu Band-Wünschen


1. Kommentar von Skima am 12.09.2012 um 13:51
Ballycotton?

2. Kommentar von Florian Machl (Administrator) am 15.09.2012 um 09:25


3. Kommentar von Josef Schober am 16.09.2012 um 10:42
Feitel

4. Kommentar von Florian Seidl am 19.09.2012 um 10:45
Palindrome einzualden...


Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden.



Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert: