huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
Bildquelle: Soldknechte
Der Flyer für Teilnehmer zur Anmeldung

Bildquelle: Soldknechte
Kreuz der Geschicklichkeit

Bildquelle: Soldknechte
Kulisse des Fürstenhofes Friesach

Bildquelle: Soldknechte
Schwertfechttraining von INDES

Bildquelle: Soldknechte
Fechtvorführung.

Bildquelle: Soldknechte
Seilziehen


7. Kärntner Rittermehrkampf und Tag der offenen Tür der Soldknechte Compania Carantania
In Kärntens 'Mittelalterhauptstadt' Friesach am 28. und 29. April 2012
Christian Mairitsch
21.03.2012 11:42

Beste Unterhaltung, tolle Bewerbe, Schaukämpfe, Schwertkampftrainings, Mittelaltermusik, Mittelaltermarkt und vieles mehr inmitten der wundervollen Mittelalterstadt Friesach. Teams können sich ab sofort anmelden!

Echte Herausforderungen warten auch heuer wieder auf die Teilnehmer des 7. Kärntner Rittermehrkampfs. Hier messen sich die Stärksten der Starken, die Härtesten der Harten, die Schnellsten der Schnellen, die Schönsten der Schönen in abenteuerlichen, spannenden und lustigen Bewerben - so gilt es (vielleicht) einen Hindernisparcours der kreativ-gemeinen Sorte zu überwinden, beim Kampfball zu bestehen, im Minnegesang einen Angebeteten um den Finger zu wickeln bzw. eine Angebetete bis zur Ohnmacht zu erschrecken oder rohe Zwiebeln um die Wette zu essen und mit Essig hinunterzuspülen beim Rittermehrkampf wird einem nichts geschenkt. Gerade deshalb nehmen jedes Jahr Dutzende Männer und Frauen, Jungs und Mädels teil, um den begehrten Titel und tolle Preise für sich zu ergattern.

Zum zweiten Male bereits findet der Rittermehrkampf in der wunderbaren Kulisse vom Friesacher Fürstenhof statt mitten in Kärntens 'Mittelalterhauptstadt'. Durch die tatkräftige Unterstützung des Vereins mittelalterliches Friesach sowie des Wachsstub'n Cafés ist für Speis und Trank und eine optimale Infrastruktur gesorgt.

Samstags Rittermehrkampf, Sonntags Tag der offenen Tür

Erstmals findet der Rittermehrkampf eintägig statt. Die Gründe dafür sind vielfältig: einerseits ist die Teilnahme für viele nun einfacher. Andererseits bedeutet dies auch weniger Stress für die Soldknechte selbst. So findet sich am Sonntag beim Tag der offenen Tür die Zeit für mehr Interaktion mit den Gästen: offene Trainings, mehr Besucherspiele, Kindertraining, Rüstungsanprobe, Jonglierworkshops und vieles mehr. Die Bewerbe des Rittermehrkampfes selbst werden dadurch natürlich nicht weniger intensiv, deren Anzahl aber geringer! Auch wurde der Termin vom Ende an den Anfang der Mittelaltersaison gelegt. Auch hier wurde auf die Wünsche der Besucher eingegangen, welche sich die letzten Jahre Ende September oft gesättigt von Mittelalterfesten zeigten, was ein richtiger Mittelalterfan natürlich nicht nachvollziehen kann!

Eintritt frei

Wie immer ist der Eintritt frei lediglich um eine freiwillige Spende wird gebeten. Ziel der Veranstaltung ist neben der sportlichen Herausforderung sowie der Unterhaltung, allen Besuchern das Mittelalter näher zu bringen und darum wird eben auch kein Eintritt verlangt.

Für beste Unterhaltung ist gesorgt, wenn die Streiter/-innen vom Pöbel angespornt werden! Am Samstagabend sorgen Mittelaltermusik von Rowanne dem Spielweib und eine spektakuläre Feuershow bei gemütlicher Lagerfeueratmosphäre für die passende Stimmung. An beiden Tagen unterhalten die Kämpfer der Soldknechte mit dramatischen Schaukämpfen bis hin zu Technikvorführungen vom Verein INDES - historische europäische Kampfkunst, um den Gästen das historische Schwertfechten näher zu bringen. Besonders auch die Kinder können aktiv sein und sich im Bogenschießen, Axtwerfen und vielem anderen Kurzweil üben. Bei den Händlern gibt es tolle Waren zu entdecken und der Gaumen wird durch erlesene mittelalterliche (und auch moderne) Speisen verwöhnt.

Übrigens rechnen die Soldknechte auch in diesem Jahr wieder mit bestem Wetter!

Anmeldungen für Teilnehmer

Teams können sich ab sofort anmelden:

Jedes Team besteht aus drei bis sechs Personen (gerne wird auch weibliche Verstärkung gesehen!). Pro Bewerb müssen immer drei Personen teilnehmen - die Auswahl obliegt jedem Team selbst; es müssen also nicht bei jedem Bewerb alle Teilnehmer starten!

Jedes Team braucht einen Teamnamen und möglichst eine einheitliche Gewandung im mittelalterlichen Stil (z. B. Wappenrock).

Nenngebühr ist 10 EUR pro Teilnehmer - Überweisung nach Anmeldung im Voraus! Anreise bis Samstag 11.00 Uhr. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Schlafmöglichkeiten vorhanden: eigenes Mittelalterzelt, eigenes Campingzelt sowie Plätze in unseren Mittelalterzelten (Schlafsack, Unterlegsmatte selbst mitnehmen).

Anmeldungen ab jetzt an: rittermehrkampf@gmail.com
Die Soldknechte freuen sich auf zahlreiches Erscheinen!


Weiterführende Links:




Miroque - das Magazin

Vehi Mercatus

Radio Aena


Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:




Du erhltst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.