huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
The Damsel of the Sanct Grael by Dante Gabriel Rossetti, 1874
Die Leserwahl ist abgeschlossen. Die tatsächliche Reihung der besten Feste wird anlässlich des "Draconen-Gelages" Ende Februar bekanntgegeben (siehe Text).


Vorläufige Ergebnisse der Leserwahlen für 2011
Diese Feste bilden die Spitze
Florian Machl
05.02.2012 11:31

Das Team von Huscarl bedankt sich bei allen Abstimmenden. Die Zahl der Teilnehmer hat sich wieder beträchtlich gesteigert, obwohl wir aus verschiedenen Gründen auch wieder einige Stimmen für ungültig erklären mussten (siehe unten). Man sieht in der Top-10 einige interessante Neuerungen und auch beim Endresultat, das am 25. Februar anlässlich des Festessens des Vereins Draconis Cognatio bekannt gegeben wird, warten einige Überraschungen auf die Besucher. Wie immer: ACHTUNG - untenstehende Listen sind nicht die abschließend gereihten Ergebnisse, sondern nur die Feste in alphabetischer Reihenfolge, die in die jeweiligen Reihungsbereiche 1-10 und 11-25 gekommen sind.

Am 31. Jänner schloss unser virtuelles Wahllokal. Insgesamt beteiligten sich 39,6% mehr Leser an den Leserwahlen als im Vorjahr. Der Grund für die späte Veröffentlichung, heute am 5. Februar, ist die penible Prüfung auf Mißbrauch und Betrug. Dabei wurde nur bei einem Fest eine auffällige Unregelmäßigkeit festgestellt und durch Löschung der Stimmen korrigiert. Weiters wurde die Entscheidung getroffen, keine Stimme zu akzeptieren, die von einem Benutzerkonto kommt, das nicht per E-Mail authentifiziert wurde. Die Chance bei solchen Benutzern ist sehr hoch, dass sie entweder Fake-Kontos sind oder keinerlei Bezug zu unserem Medium oder der Mittelalterszene haben und sich nur für ein Einzelvoting registriert haben. All diese Maßnahmen eingerechnet, konnten die Stimmen von 61 Personen nicht gewertet werden. Sollten bis zur Preisverleihung noch Konten (mit denen bereits abgestimmt wurde) authentifiziert werden, wird es eine gesonderte Entscheidung geben, diese Stimmen doch zu werten.

TOP 10 in alphabetischer Reihenfolge
Die Feste mit Chance auf den ersten Platz

Eggenburg (NÖ)
Enns (OÖ)
Friesach (Kärnten)
Kaprun (Salzburg)
Klam (OÖ)
Langenzersdorf (NÖ)
Lockenhaus (Burgenland)
Wien (Montur und Pulverdampf) (Wien)
Purgstall (NÖ)
Waxenberg (OÖ)

Die Plätze 11 bis 25 in alphabetischer Reihenfolge
Die tatsächliche Reihung wird bei der Preisverleihung verlesen

Aggstein
Asparn/Zaya (Keltenfest)
Forchtenstein
Groß-Enzersdorf
Jedenspeigen
Kapfenberg (Oberkapfenberg)
Kaumberg (Araburg)
Mauterndorf
Petronell-Carnuntum (Römerfest)
Pöchlarn
Rosenburg
St. Oswald bei Graz
Wien (HGM)
Wien (Neugebäude)
Wörschach (Wolkenstein)

Aufgrund der Reihung in die Top 10 ergeben sich auch bereits einige Ländersieger.

Burgenland: Lockenhaus
Kärnten: Friesach
Salzburg: Kaprun
Wien: Montur und Pulverdampf im HGM

Oberösterreich und Niederösterreich sind hingegen noch heiß umkämpft und auch in der Steiermark ist aufgrund der oben genannten Listungen einiges möglich.

In Tirol wurde das Ritter-Fest auf der Festung Kufstein zum Landessieger gewählt, kam aber mit Platz 26 nur knapp nicht in die Top-25. Dasselbe gilt für Das Montfordspektakel Feldkirch, das mit Gesamtrang 46 den Ländersieg für Vorarlberg erhält.

Verbesserungswürdigste Feste 2011

Was das verbesserungswürdigste Fest betrifft, haben nahezu gleichbleibend viele Benutzer abgestimmt wie für das Jahr 2010. Hier veröffentlichen wir die Top-5, ebenso in alphabetischer und nicht endgültiger Reihenfolge:

Laxenburg
St. Oswald bei Graz
Wien (Böhmischer Prater)
Wien (Neugebäude)
Wien (Rosenhügel)

Anmeldungen zur Preisverleihung sind nach wie vor beim Obmann des Vereins Draconis Cognatio möglich: hauptmann@draconis.at


Die Preisverleihung beim Draconen Gelage

Am 25. Februar 2012 wird es so weit sein. Draconis Cognatio laden ein, zum Gelage. Diese Veranstaltung des oberösterreichischen Vereines Draconis Cognation ist weithin beliebt. In den vergangenen Jahren vergrößerte sich das gesellige Beisammensein, das dereinst als kleines Ritteressen begonnen hatte. Schauplatz dafür ist die urige Wirtschaft Teufelmühle im nördlichen Oberösterreich. Kaum ein regionaler Verein lässt sich dieses erste Treffen nach oft mehreren Monaten Winterpause entgehen - und auch von weit her reiste man an. Auch Huscarl versucht sich wieder einmal an etwas Neuem. Statt die Mittelalterszene an ungewohnte Orte zu holen, wird die alljährliche Preisverleihung diesmal dorthin gehen, wo die Szene bereits ist. Zu für Stadtmenschen unbegreiflichen Preisen wird Platte um Platte vorzüglichen Essens serviert. Die Musik kommt von Angus von Ardingen und Arnulf das Schandmaul - und wer weiß für welche Überraschungen die "Draconen" sonst noch gut sind.

Weiterführende Links:




Huscarl Diskussionsforen

Isi's Spezereyen

Steam Dreams




Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:




Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.