huscarl.at
EditorialMarktlebenWissenschaftMusikKulturVereineChronikVermischtesKurzWahlRadioVideoSzeneSuche
in der Community anmelden
(C) Florian Machl
Die Umsetzung der EU-Direktive erfordert eine Umbenennung aller Medien, deren Titel nicht schon zuvor geschlechtsneutral formuliert war.

(C) Florian Machl
Mit 1.4.2010 tritt die sogenannte Gleichstellungsdirektive der Europäischen Union in Kraft.

Umsetzung der EU-Gleichstellungsdirektive
Aus huscarl wird huscarlinnen
1. 4. 2010 - 08:00
Florian Machl


Mit 1.4.2010 tritt die sogenannte Gleichstellungsdirektive der Europäischen Union in Kraft. Demnach müssen alle Medienbetriebe innerhalb der Union dafür sorge tragen, dass ihre Namensgebung entweder geschlechtsneutral oder beide Geschlechter einschließend formuliert wird. Dafür ist eine Übergangsfrist bis zum 1.4.2011 vorgesehen. Vorbildlich befolgt huscarl schon am ersten Tag alle Vorgaben der Direktive und heißt ab sofort huscarlinnen.

Die Namenswahl war freilich nicht einfach. Auch waren intern einige Bedenken auszuräumen. Schlußendlich siegte aber das Einsehen, dass die Bemühungen um Gleichstellung bei Huscarl schon lange Tradition haben. Das zeigt sich nicht nur in der Radiosendung, die seit Anbeginn von einer Moderatorin und einem Moderator präsentiert wird, sondern auch im Team, das sogar von einer klaren Mehrheit von 10 Frauen dominiert wird.

Erste Anlaufschwierigkeiten

Zuerst sollte der Namen auf husfrouwe.at geändert werden. Die Domain war bereits gekauft und aktiv, als uns die zuständige EU-Behörde darauf hingewiesen hat, dass wir die Direktive falsch verstanden hatten. Es geht um Gleichstellung, nicht um positive Diskriminierung des weiblichen Geschlechtes. Auch die zeitgleiche Beibehaltung von husfrouwe.at und huscarl.at erschien nicht als eindeutig genug. Somit war klar, dass der Namenswechsel tiefgreifender sein muss.

Umsetzen des Gender Mainstreaming

In weiterer Folge schreibt die Direktive vor, eine Reihe von Errungenschaften der Gender Studies, auch zusammengefasst unter Gender Mainstreaming, europaweit umzusetzen. Im Universitären Bereich nicht mehr wegzudenken sollen Schreibweisen wie das Binnen-I oder die gleichzeitige Nennung der Geschlechter auch flächendeckend in allen Online- und Printmedien eingeführt werden. Dies wird im Rahmen von Huscarl erst in einigen Wochen spürbar werden, da bestehende Artikel die auf Publikation warten nicht extra nochmals umgeschrieben werden müssen. Für alle Neueinreichungen gibt es allerdings ein umfangreiches Regelwerk, das bei Bedarf bei der Redaktion angefordert werden sollte. Die Einhaltung schon beim Erstellen der Artikel erspart uns im Nachhinein viel Korrekturarbeit.

Begeisterung beim Amt: Vorbildliches Engagement!

Frau Goodman-Wellworth vom neu gegründeten EU-Büro "General United Taskforce for Mutual Enforcement of National and Supranational Common Homogenity" äußerte sich zum Einsatz von Huscarl mit euphorischer Begeisterung und versprach, das Onlinemedium europaweit als Musterbeispiel vorzustellen. Kommt derzeit von vielen Seiten noch Widerstand, ist Frau Goodman-Wellworth überzeugt, dass Vorreiter wie wir maßgeblich dazu beitragen werden, diese wichtige Vorgabe umzusetzen.

Somit darf ich im Namen des Teams auch weiterhin gute Unterhaltung und beste Informationen bei huscarlinnen.at wünschen,

Florian Machl
Chefredakteur und Herausgeber
huscarlinnen.at

Weiterführende Links

externer Link EU Büro General United Taskforce for Mutual Enforcement of National and Supranational Common Homogenity abgekürzt G.U.T.M.E.N.S.C.H. (Link deaktiviert)
externer Link Husfrouwe.at
externer Link Europäische Union
externer Link Gender Studies
externer Link Gender Mainstreaming








Noch schneller informiert:
Huscarl auf Facebook



Dieser Huscarl-Artikel ist mir eine kleine Spende wert:



1. Kommentar von caora bheag am 01.04.2010 um 08:49

Bwahahaaaaa!
Genial. Ich bin sowieso dafür, an alle Nomina das Deminutivsuffix anzuhängen: das Huscarlchen, das Studentchen, das Politikerchen,... dann isses neutrum und keiner kann sich beschweren :)

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


2. Kommentar von Gloria am 01.04.2010 um 08:59

Endlich!!
Wie lange haben wir dafür gekämpft, wie viele Tränen vergossen, aber nun ist das Ziel erreicht. Ein Hoch auf das Binnen I!! HuscarlInnen 4ever!!

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


3. Kommentar von Graveheart [gesperrt] am 01.04.2010 um 09:06 (Dieser Benutzer wurde mit einer 'roten Karte' gesperrt. Rote Karte vom 6.12.2010)

Der is guat...
Sagt BITTE das es nit wahr is...:(

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


4. Kommentar von Huscarl-Redaktion am 01.04.2010 um 09:12

Kleinschreibung
Ja, liebe Gloria. Aber bitte nicht vergessen, dass wir uns CI-konform auf die durchgehende Kleinschreibung huscarlinnen geeinigt haben, da die Großschreibung in manchen Schriftarten verwirrend wäre und in etwa so aussehen würde: Huscarllnnen.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


5. Kommentar von Aiden am 01.04.2010 um 09:57

Nicht schlecht der April

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


6. Kommentar von Cristata am 01.04.2010 um 10:19

April,April!!
Alles Liebe und Gute,am 1. April!!!!

Die Seele ist die Hausherrin des Leibes.
Hildegard von Bingen

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


7. Kommentar von Gloria am 01.04.2010 um 10:27

Es tut mir sooo Leid
Dieser Fauxpas  wird nie wieder passieren. Danke für die Aufklärung!!!

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


8. Kommentar von Ludwig am 01.04.2010 um 10:35

ENDLICH...
aber die URL - http://www.huscarlinnen.at/ geht nit... bitte reparieren

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


9. Kommentar von Huscarl-Redaktion am 01.04.2010 um 10:48

huscarlinnen.at
Ja, daran wird gerade gearbeitet. War auch eine Budgetfrage, nachdem wir uns schon die husfrouwe.at geleistet hatten. Aber mit einer großzügigen Spende vom Institut für Politikwissenschaften an der Uni Innsbruck wird es möglich sein, auch huscarlinnen.at zu sichern.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


10. Kommentar von Mandragora am 01.04.2010 um 11:04

Der Redaktionsaccount ....
.... wär dann bitte auch zu berichtigen.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


11. Kommentar von Ludwig am 01.04.2010 um 11:21

Danke
das nenn ich mal KundInnenfreundlich

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


12. Kommentar von Ivan-der-Sturmfalke am 01.04.2010 um 12:07

Endlich
Wird ja auch Zeit dass MännInnen und FrauInnen semantisch gleich behandelt werden.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


13. Kommentar von Corvin am 01.04.2010 um 12:20
Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


14. Kommentar von Morten am 01.04.2010 um 12:51

Die Snaten
sind jetzt ab sofort unter www.wikingerinnenlinz.at zu finden ;)
hähähähähähä

im Rausch find ich Gender sogar lustig ^^

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


15. Kommentar von Kurjina am 01.04.2010 um 13:48

Na, wenn ihr meint...
Ich finde es sehr vorbildlich, dass unser huscarl... huscarlinnen das von vorneherein unterstützt, aber wie lange bleibt uns dann noch Schonfrist, bis sich die Männer benachteiligt fühlen oder wir Salzstreuerinnen sagen müssen?

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


16. Kommentar von Martina am 01.04.2010 um 13:52

Innen...
Also, zwecks der besseren Lesbarkeit wär ich ja für Huscarl/a.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


17. Kommentar von caora bheag am 01.04.2010 um 14:00

Huscarla...
Da stimme ich voll inhaltlich zu...habe mir nämlich eben sagen lassen, dass das grosse Binnen-I auch ned mehr politisch korrekt ist. Weil, man schreibt ja alles klein (Nieder mit der Unterdrückung durch Grossbuchstaben!). Also, neuerdings müsste es heissen:
*Huscarl_innen*

*hüstel*

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


18. Kommentar von funfair am 01.04.2010 um 15:39

Ähm...
War da tatsächlich nur jemandem im EU- Sitz gewaltig langweilig??

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


19. Kommentar von Memphis am 01.04.2010 um 15:43

1. April.
Ich tippe auf den typisch Machl'schen Humor. :)

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


20. Kommentar von Ludwig am 01.04.2010 um 15:52

Korrektur
du meinst "Machlinnischen Humor" ?

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


21. Kommentar von elmarto am 01.04.2010 um 21:01

Es wurde ja auch Zeit
Ich hoffe die EU  findet und gendert auch noch die letzte, eherne Bastion der nicht-genderer;
das muss endlich Krankenschwesterinnen heissen!

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


22. Kommentar von das Schandmaul am 01.04.2010 um 21:57

Das geht gar nicht!
Durch die Kleinschreibung des Binnen-i entsteht die rein weibliche Form und ist als solches wieder nicht gegendert. Als efrauzipierter Mann und Freund unserer Sprache verlange ich das "und" wieder verstärkt zu nutzen. Liebe Männer und Frauen - Freunde und Freundinnen - Leser und Leserinnen... usw., denn dadurch wir gegendert und der Text lesbarer. Dies bedeutet allerdings in den Printmedien längere Texte, mehr Seiten und fördert dadurch das Waldsterben!

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


23. Kommentar von minchen am 01.04.2010 um 22:15

huscarlinnen
April April?????

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


24. Kommentar von Florian Machl (Administrator) am 01.04.2010 um 23:26

Aprilscherz Nummer Drei
Der offensichtlichste Aprilscherz von allen, zur Tarnung der anderen. Trotzdem ist auf jeden davon eine erfreuliche Anzahl von Leuten reingefallen. Und eine viel größere natürlich draufgekommen. Danke für den lustigen 1. April.

Eigentlich wollte ich jetzt alle Eure Nachrichten wiederherstellen, die wir gekürzt oder gelöscht haben, um den Aprilscherz nicht zu schnell zu outen - aber bedauerlicherweise sagt ein kleiner Systemfehler: Nachrichten gefressen. Somit war der Scherz auch zu etwas gut, nämlich als kleiner Hinweis auf nötige Reparaturarbeiten.

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.


25. Kommentar von Ascuin am 02.04.2010 um 20:39

heek
es lebe das Innige BInnenInnen I!

Finde ich gut. Ich kann dir nicht folgen / verstehe dein Kommentar nicht. Dem Verfasser dieses Kommentars eine private Nachricht schicken. Community-Funktionen sind nur für angemeldete Benutzer verfügbar.



Du erhältst derzeit keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn
neue Kommentare zu diesem Artikel verfasst werden. Ändern.